PROFIL

Kleiner Muck

  • 4
  • Rezensionen
  • 23
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 5
  • Bewertungen
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.12.2017

Langatmig

Würden Sie dieses Buch einem Freund empfehlen? Warum oder warum nicht?

Es ist der dritte Teil einer Trilogie, von denen jeder auch alleine gelesen werden kann. Allerdings könnte dieses Buch um die Hälfte reduziert werden, denn es ist entsetzlich langatmig. Zwei verschiedene Erzählstränge, von denen jeder alleine eine spannende Geschichte ergeben könnte, aber man hat das Gefühl, die Hälfte der Zeit untätig zwischen Kirona und Stockholm zu pendeln.

Falls Sie schon andere Titel von Simona Ahrnstedt angehört haben: Wie würden Sie diese dazu vergleichen?

Ich habe die ersten beiden Titel schon gehört, aber es wurde von Titel zu Titel langatmiger.

Was hätte der Erzähler des Hörbuchs besser machen können?

Mehr Kontrast in die Erzählweise legen?! Es gibt Erzähler, bei denen weiß man sofort, welcher Charakter gerade gesprochen wird. Bei Frau Telz empfinde ich das eher nicht so. Es klingt vieles etwas monoton.

Hat Alles oder nichts (Die Erbin 3) Sie zu etwas Bestimmtem inspiriert?

Leider nicht.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Man muss eine sehr niedrige Reizschwelle haben, um dieses Buch in Kombination mit dieser Leserin spannend finden zu können.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

2 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.03.2017

Schade ums Geld

Die Story ist vorhersehbar wie ein Groschenroman. Schade ums Geld und um die Zeit, die man ins hören investiert.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.03.2017

Grandiose Sprecherin

Anfangs dachte ich, die Geschichte sei nur ein müder Abklatsch von "Shades of Grey".
Vor allem die grandiose Sprecherin Christiane Marx jedoch ließ mich anfangs an der Geschichte bleiben. Natürlich geht es in dem Buch um Sex, viel Sex, und manchmal hat man das Gefühl, Sex sei die Lösung aller Probleme. Die Sexszenen sind jedoch sehr erotisch beschrieben und von Frau Marx auch sehr gut gelesen. Die Geschichte entwickelt sich dann doch noch und die Rückblicke in Gilians Vergangenheit zusammen mit dem auftauchenden Stalker ließen mich sofort Teil 2 kaufen.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

6 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

2 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.06.2016

Ich hätte den Rezensionen glauben sollen

Was hat Sie am meisten an Toby Clementss Geschichte enttäuscht?

Gefühlte 20 Stunden sinnloses Gemetzel und Schlachtengetümmel und dann ein Ende wie das Hornberger Schießen. Und noch so viele offene Fragen.

Wie hat Ihnen Detlef Bierstedt als Sprecher gefallen? Warum?

Ich habe das Buch wegen des Sprechers gekauft. An sich könnte mir Herr Bierstedt das Telefonbuch von Bielefeld vorlesen, ich könnte ihm noch etwas abgewinnen. Aber dieses Buch konnte auch der Sprecher nicht retten.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

16 von 17 Hörern fanden diese Rezension hilfreich