• Alkohol Hat Mich Belogen [Alcohol Has Lied to Me]

  • Neuprogrammierung des Unterbewusstseins Hypnose-Sitzung 1
  • Autor: Craig Beck
  • Sprecher: Robert Boukal
  • Spieldauer: 20 Min.
  • Rede
  • Erscheinungsdatum: 18.03.2013
  • Sprache: Deutsch
  • Anbieter: Viral Success Ltd
  • 3 out of 5 stars 2,9 (9 Bewertungen)

Inhaltsangabe

Weltweit haben tausende Menschen mit dem Prinzip aus "Alkohol hat mich belogen" das Trinken aufgegeben. Mit diesem Hörbuch erhalten Sie Zugang zu den Hypnose-Sitzungen, welche Sie täglich hören sollten, um Ihre neu gewonnenen Überzeugungen zum Thema Alkohol tief in Ihrem Unterbewusstsein zu verankern.
Pleae note: This audiobook is in German.
©2013 Viral Success Ltd (P)2013 Viral Success Ltd
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 9,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 9,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kundenrezensionen

Hilfreichste
2 out of 5 stars
Von Wolfgang Am hilfreichsten 28.01.2016

Gute Entspannungsübung

für denjenigen, der noch keine Berührung mit autogenem Training, Meditation oder sonstigen Übungen zutun hatte. Ich würde es weniger als Hypnose bezeichnen und die Infos mit "1,2,3,4,5 sie werden ab sofort .....!" werden wahrscheinlich nicht die Wirkung wie eines Hypnotiseurs auf der Bühne oder Einzelsitzung haben. Zumal der Sprecher, wie schon beim Hörbuch, mit seinem (ich gehe mal vom Schweitzer Slang aus) dabei sehr irritiert, anstatt in die Entspannung zu führen. Wenn er von "Trugbild" spricht, hört es sich eher wie "Druckbild" an. Vielleicht meint er das ja auch. Das Bild das in den Geist "gedruckt" wurde? Jedenfalls ist mir rätselhaft, wieso man diesen Sprecher gewählt hat.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

3 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Alle Rezensionen anzeigen