ZeitWissen, Oktober 2007

  • von DIE ZEIT
  • Sprecher: Tomas Kröger
  • 0 Std. 40 Min.
  • Audiomagazin

Beschreibung

Hören Sie in der Oktober-Ausgabe:

Essay: Nur keine unbequeme Wahrheit. In der Diskussion über den Klimawandel verliert mancher Forscher seine wissenschaftliche Objektivität. Das schadet nicht nur ihm. Von Hans von Storch und Nico Stehr
Alle für einen! Ohne die anderen wäre der Mensch nicht, was er ist. Der Drang zum Miteinander ist tief in seinem Gehirn verankert. Ein neuronales Netz ermöglicht es ihm, sich in andere einzufühlen - es kann ihn aber auch zum willenlosen Mitläufer machen. Der dritte Teil der ZEIT Wissen-Serie: Die Psychologie der Gemeinschaft. Von Katharina Kluin
Was wäre, wenn Prozac im Wasser wäre? Warnsignale gab es viele. Doch sie wurden ignoriert - oft aus guten Gründen. Als im Jahr 2010 eine auffällige Umsatzstagnation bei Schokolade eintritt, macht das nur den Managern der Schokoladenfirmen Kopfzerbrechen. Ernährungsexperten jubeln hingegen, endlich zeige der jahrzehntelange Kampf um die Taille der westlichen Bevölkerung Erfolg. Von Sigrid Neudecker
Schluss mit ...der Navidiktatur: Kennen Sie den von dem Hamburger Taxifahrer, der an seinem zweiten Arbeitstag "Langereihe" ins Navigationssystem eintippte und munter in Richtung eines 25 Kilometer entfernten Ortes losfuhr, bis ihn seine Fahrgäste darauf aufmerksam machten, dass sie eigentlich mitten ins Stadtzentrum wollten? Von Sigrid Neudecker

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Für diesen Titel gibt es noch keine Hörerrezensionen.

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 15.10.2007
  • Verlag: ZEIT-Verlag