brand eins audio: Fortschritt

  • von brand eins
  • Sprecher: Michael Bideller, Nina Schürmann, Sonja Szylowicki
  • 7 Std. 9 Min.
  • Audiomagazin

Beschreibung

Hören Sie in diesem Audiomagazin alle Beiträge zum Schwerpunktthema "Fortschritt":



Ein Land hebt ab:
Indien hat - vom Rest der Welt fast unbemerkt - eine Weltraumindustrie aufgebaut. Das bislang staatliche Programm hat allerdings ein Problem: zu viel Erfolg. Warum, beschreibt Andrzej Rybak in seiner Story.
Wie nützt das Neue:
In Hochschulen und Unternehmen werden unzählige Erfindungen gemacht. Aber nur wenige bringen uns wirklich voran. Antworten auf die titelgebende Frage liefert Thomas Ramge in seinem Essay.
Des isch subber:
Wenn ein kleines Unternehmen 417 Jahre alt wird, wirkt das wie ein Wunder. Noch erstaunlicher aber ist, wie die Osiandersche Buchhandlung in Tübingen das geschafft hat: Mit Mut und der Bereitschaft, sich immer wieder neu zu erfinden. Peter Biers porträtiert.
Volles Programm:
Seit den Maschinenstürmern zu Beginn der industriellen Revolution geht die Angst vor neuer Technik um. Die Automatisierung mache die Menschen arbeitslos, so die Sorge. Mit diesem hartnäckigen Mythos und seinen Folgen beschäftigt sich Wolf Lotter.
Auf großer Fahrt zum Plastikmüll:
In den Weltmeeren schwimmen Millionen Tonnen Kunststoff. Das ist ein großes Umweltproblem - und eine Chance für Unternehmer, die nach Lösungen suchen. Christian Rauch stellt sie in seinem Report vor.
Blütenträume:
Äthiopien galt als Land der Dürre und des Hungers. Heute schwärmen Politiker und Ökonomen von einem boomenden afrikanischen Vorzeigestaat. Doch in Wirklichkeit handelt es sich um Blütenträume, wie unser Reporter Johannes Dieterich recherchiert hat.
Linke Tasche, rechte Tasche:
Die Hypothekenbanken Fannie Mae und Freddie Mac stürzten die USA vor wenigen Jahren in die Krise. Dann stieg die Regierung mit zig Milliarden bei den Geldinstituten ein - und heute machen sie wieder Gewinne. Wie das möglich ist, untersucht Ingo Malcher in seiner Analyse.
"Das Thema Usability ist für mich erledigt":
Das sagt ausgerechnet der große Designer Don Norman. Lange Zeit war Benutzerfreundlichkeit seine Mission. Doch für die Welt von morgen ist sie ihm zu wenig, sagt er im Interview mit Steffan Heuer.
Die Traumfabrik:
Sollte ein bankrotter Staat Geld für Literatur ausgeben? Überraschende Antworten hat unser Autor Matthias Hannemann in Island gefunden.
Halten statt Feuern:
Kurzarbeit wird als Wunderwaffe gegen Krisen gepriesen. Zu Recht? Ein Faktencheck von Anika Kreller.
Im Sinne des Erfinders:
Indexfonds waren eine gute Finanzinnovation und eine sichere Sache für Anleger - bis sie in die Hände von Investmentbankern gerieten. Das war nicht im Sinne des Erfinders. Die ganze Story erzählt Patricia Döhle.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Für diesen Titel gibt es noch keine Hörerrezensionen.

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 28.06.2013
  • Verlag: brand eins Medien AG