brand eins audio: Genuss

  • von brand eins
  • Sprecher: Michael Bideller, Nina Schürmann, Jennifer Harder-Böttcher, Michi Reimers
  • 6 Std. 15 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Hören Sie in diesem Audiomagazin alle Beiträge zum Schwerpunktthema "Genuss"


Die Geschmacksfrage:
Genuss kann man nicht vorschreiben. Wer sich seiner selbst bewusst wird, der weiß auch, was ihm guttut. Und kann sein Leben genießen, schreibt Wolf Lotter in seinem Essay.
"In die Speichen meiner Begabung zu greifen. Das ist mein größter Genuss":
Das sagt der 91-jährige Publizist Ralph Giordano. Im Interview mit Oliver Link erklärt er, was das Schreiben für ihn bedeutet und warum er auch in den Zeiten der Verfolgung durch den Nationalsozialismus ein genussfähiger Mensch geblieben ist.
Statt Hummer Schinkenfleckerl:
Dem Koch Andreas Wojta standen alle Küchen offen. Doch er entschied sich für eine Wiener Kantine. Wieso er sich damit einen großen Gefallen tat, beschreibt Bernd Dörler in seinem Porträt.
Künstliche Paradiese:
Ob Bier, Wein, Tabak oder Opium - was gut tut und wo die Sucht anfängt, ist eine Frage der Definition. Das zeigt Holger Fröhlich in seiner Genussmittelkunde.
Individualität in Serie:
Kronleuchter, Kofferträger, fünf Sterne - so stellt man sich klassischerweise ein Luxushotel vor. Dass es auch ganz anders funktionieren kann, erlebte Peter Laudenbach bei seinem Besuch im 25hours Hotel.
Süß-sauer:
Alois Gölles zählt zur ersten Liga der Essigmacher. Wie es der Obstbauer aus der Steiermark dahin gebracht hat und was einen sehr guten Essig ausmacht, erzählt Johannes Schweikle in seinem Beitrag.
Die Menschen in Bewegung setzen:
Jan Gehl hat als Stadtplaner Kopenhagen zu einer der lebenswertesten Städte der Welt gemacht, er ist der Mann hinter dem Umbau Moskaus und der Wiederbelebung Manhattans. Harald Willenbrock hat das Interview mit ihm geführt.
Die Liebe ist nicht tot zu kriegen:
Die vielen Ehescheidungen sind eine zivilisatorische Errungenschaft. Das sagt der Leipziger Sexualwissenschaftler Kurt Starke im Gespräch mit Holger Fröhlich.
"Prost, Mahlzeit":
Plötzlich sind Kräuterliköre wieder angesagt, während der einstige Modewein Pinot Grigio als gestrig gilt. Wer entscheidet eigentlich, was wir lecker finden? Die Antwort gibt Michael Kneissler in seinem Beitrag.
Stufen der Askese:
Ob Religionsgemeinschaften, Tierschützer oder Naturverbundene. Von Holger Fröhlich.
"Jetzt benimm dich nicht wie ein Kind und bestell dir ja kein Mineralwasser":
Manche Menschen wollen, wenn sie alleine zu Hause sind, nicht einmal essen. Das sagt der Philosoph Robert Pfaller und erläutert im Gespräch mit Jens Bergmann, warum wir einen kulturellen Befehl brauchen, um unsere alltäglichen Schranken zu überwinden.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Für diesen Titel gibt es noch keine Hörerrezensionen.

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 21.11.2014
  • Verlag: brand eins Medien AG