brand eins audio: Vorbilder

  • von brand eins
  • Sprecher: Michael Bideller, Jennifer Harder, Nina Schürmann
  • 5 Std. 36 Min.
  • Audiomagazin

Beschreibung

Hören Sie in diesem Audiomagazin alle Beiträge zum Schwerpunktthema "Vorbilder":


Fixpunkte:
Echte Vorbilder sind solche, an denen wir uns orientieren können - aber blinde Gefolgschaft wäre falsch, schreibt Wolf Lotter in seinem Essay "Fixpunkte".
Schaut auf diese Stadt:
Stockholm gilt weltweit als einer der gefragtesten Standorte für Internet-Unternehmen. Unser Autor Christoph Koch war vor Ort und weiß jetzt warum: Weil dort ganz andere Regeln gelten als im Silicon Valley. Seine Reportage trägt den Titel: "Schaut auf diese Stadt".
Der Unterschied:
Alice Schwarzer ist die Ikone der Frauenbewegung und Gabriele Fischer war sie die meiste Zeit zu dogmatisch. Trotzdem ist die Schwarzer die Erste, die Fischer bei der Frage nach Vorbildern einfällt. In ihrem Text "Der Unterschied" erklärt die Brandeins-Chefredakteurin warum.
Der Maschinenlehrer:
Der Berliner Informatiker Klaus-Robert Müller ist ein Weltstar, der längst im Silicon Valley arbeiten könnte. Warum er lieber an der Technischen Universität Berlin bleibt, verriet er Thomas Ramge. Sein Portrait ist überschrieben mit: "Der Maschinenlehrer".
Ich hatte das Gefühl spielen zu müssen:
Der britische Pianist James Rhodes wurde als Kind vergewaltigt. Die Musik hat ihn gerettet. "Ich hatte das Gefühl spielen zu müssen", sagt er im Interview mit Patricia Döhle.
Im Norden was Neues:
Auf dem Land sind Mediziner rar. Das ist nichts Neues. Doch nun hat Büsum sich etwas Besonderes einfallen lassen, um Hausärzte in die Gemeinde an der Nordseeküste zu locken. Dahinter steckt ein ehemaliger Klinikchef, der unorthodoxe Lösungen mag. "Im Norden was Neues" - eine Reportage von Stefan Scheytt.
Die Stadt ist für alle da:
"Die Stadt ist für alle da" - unter diesem oder einem ähnlichen Slogan kämpfen Initiativen vielerorts für bezahlbaren Wohnraum. Carsten Janser zeigt an Beispielen in Berlin, wie Stiftungen und das Erbbaurecht den Initiativen zur Seite stehen.
Die Ketzerin:
Natalie Grams hatte eine gutgehende Praxis für Homöopathie, doch dann kamen ihr Zweifel an der Richtigkeit ihres Tuns. Die hat sie öffentlich gemacht und wird seitdem von ehemaligen Kollegen angefeindet. Jens Bergmann hat die konsequente Frau unter dem Titel "Die Ketzerin" porträtiert.
Aufgeben? Niemals!
"Aufgeben? Niemals! "Das ist die Haltung von Birgit Lohmeyer, die mit ihrem Mann in einem Dorf lebt, das fest in der Hand von Neonazis ist. Wie sie das Leben in ständiger Bedrohung erträgt, hat sie Christian Sywottek erzählt.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Für diesen Titel gibt es noch keine Hörerrezensionen.

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 26.08.2016
  • Verlag: brand eins Medien AG