Inhaltsangabe

Der in Wien geborene Erkenntnistheoretiker Heinz von Foerster war ein leidenschaftlicher und charismatischer Erzähler. Bei seinen Büchern handelt es sich durchweg um Transkriptionen, Verschriftlichungen von Vorträgen oder Interviews. Diese Tatsache verdeutlicht bereits die Wichtigkeit des gesprochenen Wortes in seiner Arbeit. Höchste Zeit also, Heinz von Foerster in angemessener Form zu veröffentlichen: ihn zu Gehör zu bringen. Die Aufnahmen des Hörbuchs präsentieren das Panorama seines Schaffens: akustische Höhepunkte seiner Überlegungen zu Bevölkerungen, roten Blutkörperchen, rekursiven Funktionen, Ethik, Kybernetik, Wissen, Gewissen, Begreifen und anderen Unbegreiflichkeiten. "In jedem meiner Gespräche, sei es über Wissenschaft, Philosophie etc. oder im täglichen Leben, versuche ich mich zu bemühen, meine Sprache so zu meistern, daß Ethik implizit bleibt. Warum? Weil ich fürchte, wenn Ethik auftaucht und explizit wird, ihr Atem erstickt in den Debatten über Moral."
©1999 supposé
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 20,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 20,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kritikerstimmen

Kybernetische Stimmen aus dem Zauberkasten einer oralen Wissenschaftskultur... Charme, Lebensfreude und Ironie enthalten die eigentliche Botschaft von Foersters, nämlich die Welt immer wieder aufs neue als Wunder zu erfahren.
-- die tageszeitung
Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Es gibt noch keine Rezensionen