30 Minuten Gutes Schreiben

  • von Thilo Baum
  • Sprecher: Thilo Baum
  • 1 Std. 2 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Hörwissen für Eilige: audissimo. Das 30 -Minuten-Hörbuch Packende treffende Sprache - wie geht das ? Wie kann man mit fesselnden, anschaulichen Beschreibungen und genau den richtigen Wörtern den Leser aktiv ins Geschehen holen? Schreiben ist ganz einfach! In diesem praxisorientierten Audio-Ratgeber erfahren Sie es.
Über den Autor:
Thilo Baum studierte Theaterwissenschaft und Publizistik und arbeitete bei der Boulevardzeitung "Berlinder Kurier" als Lokal- und Schlussredakteur. Er unterrichtet an der Journalistenschule "Klara" (ehem. Henri-Nannen-Schule Berlin), wo er Volontäre ausbildet und Seminare wie "Schnell schreiben" gibt. Darüber hinaus gibt Thilo Baum das Nichtraucher-Seminar "Nichtraucher in fünf Stunden".

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Schlimmer gehts nimmer...

Dies dürfte eines der schlechtesten Hörbücher sein, das man seinen Ohren antun kann. Es wird vorgegeben, dass hier Regeln für gutes, v.a. spannendes (!) Schreiben vermittelt werden. Der Akzent soll angeblich auf Letzterem liegen. Was ist aber von einem (Hör-)Buch zu halten, dessen Macher sich nicht an die Regeln halten, die sie selbst vorgeben zu vermitteln ? Die Beispiele sind allesamt platt und das Niveau derart übel, dass hier wahrscheinlich nicht die gebildeten Schichten und die die es werden wollen, zur Zielgruppe zählen. In einem Sprachduktus der verdächtig an Verkaufs-TV-Sender erinnert und mit einer, in ihrer Primitivität kaum zu überbieten, nervigen, überflüssigen Supermarkt-Musikuntermalung wird hier zusätzlich noch alles und jedes über einen Kamm gescheert. Gutes Schreiben ist etwas anderes: Max Goldt, Ernst Jandl, Raoul Schrott, Friedericke Mayröcker,Elfriede Jelinek... Es gibt Regeln für gutes Schreiben fürwahr, aber diese sind vielschichtiger, variantenreicher und differenzierter. Dieses Hörbuch ist das Gegenteil davon. Wer Ratschläge eines gestandenen Schriftstellers erwartet, ist mit diesem Hörbuch nicht bedient. Ein Hörbuch, das die Gesamtbevölkerung erreichen sollte, sollte auch noch so verfasst sein, dass es für Abiturienten oder Studierende erträglich ist. Es dürfte aber nicht einmal für kulturintressierte Menschen der Mittelstufe erträglich sein. Es enthält ein paar Schreibratschläge. Diese werden jedoch so präsentiert, dass die werten HörerInnen an progressiver Paralyse verstorben sein dürften, bevor sie dieses Horbuch zuende gehört hätten.

bamk (der u.a. Musikwissenschaft und Neuere Deutsche Literaturwissenschaft studiert hat und dies hier nur erwähnt, weil es Einfluss auf seine Rezension hat - der außerdem den Fehler machte, sich nicht die Vorschau anzuhören) .
P.S.:Man kann hier leider "keinen Stern" oder "Negativsterne" nicht geben.
Lesen Sie weiter...

- bamk

30 Minuten für gutes Schreiben

Was man in einer Stunde lernen kann ist schon erstaunlich. In 30 Minuten besser schreiben funktioniert natürlich nur wenn alles knapp und kompakt abgehandelt wird.

Knapp und kompakt ist auch der hier vorgestellte informative Schreibstil. Es geht darum Sprache zu entwirren und das zu schreiben was man wirklich meint. Schreiben, auf das wesentliche reduziert und nicht mit Schachtelsätzen verkomplizieren oder mit Wörter die nichts sagen aufblasen.

Es geht darum das die heutige Sprache von Journalisten, Juristen und Politikern derart aufgeblasen ist und trotzdem nichts aussagt.
So werden dem Hörer, auch was seinen eigenen Schreibstil angeht, die Augen geöffnet.

Mir ist klar geworden - mein Schreibstil ist noch lange nicht perfekt, aber es macht Spaß besser zu werden.

Lesen Sie weiter...

- Thomas Berling

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 03.11.2006
  • Verlag: Gabal