Als Strohhalme noch aus Stroh waren

  • von Konrad Beikircher
  • Sprecher: Konrad Beikircher
  • 5 Std. 11 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Als Strohhalme noch aus Stroh waren, als im Sommer die Sonne richtig brannte und im klirrend kalten Winter die Vögel erfroren vom Himmel fielen: Der vielseitige Künstler und Autor Konrad Beikircher erzählt Kindheitsgeschichten aus seiner fast schon mediterranen Heimat Südtirol, die auch davon berichten, was Kindsein in den fünfziger Jahren bedeutete - einer abenteuerlichen Zeit, in der das Wünschen noch geholfen hat. Es geht um die heißen Sommer in der "Schwimmschule", die Angst vor dem "Zingerle", die Streiche der "Krieg-der-Knöpfe-Gang" vom Stegener Weg und die Liebe zu den älteren Brüdern, die den Pfad seiner Kindheit säumten, ohne ihm dabei auf die Füße zu treten. Die tollen Amouren des Macho-Rackers mit den Damen aus der Erwachsenenwelt und die wundervollen Brunecker Platzkonzerte unter blühenden Kastanien. Konrad Beikircher erzählt so lebendig und vertraut, dass man ihm glaubt, dass es so war, oder zumindest gewesen sein könnte. Und als wäre es die eigene Kindheit, von der man hier liest.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Als Strohhalme noch aus Stroh waren

Ein etwas anderer Beikircher. Nicht die rheinische Frohnatur, sondern der kleine Konrad aus Südtirol, manchmal nachdenklich, immer einfühlsam erzählt er aus seiner Kindheit, vom Stegener Weg in Brunneck und dem was dort so angestellt wurde. Heile Welt - kleine Abenteuer. Vieles kommt einem jedenfalls bekannt vor, und hätte sich so oder ähnlich auch in der eigenen Kindheit zutragen könne.
Lesen Sie weiter...

- Ulrich

Hervorragender Sprecher und eine tolle Geschichte!

Ich kann das Buch nur jedem ans Herz legen! Einfach genial!!! Man kann sich wirklich in die Kindheit der Nachkriegszeit in Südtirol hineinversetzen... Beide Daumen nach oben!
Lesen Sie weiter...

- Lars-Rene

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 23.05.2012
  • Verlag: tacheles! / Roof Music