Inhaltsangabe

Das Schicksal der damals 14-jährigen, drogenabhängigen Prostituierten Christiane F. aus "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" ging um die Welt. Generationen sind mit der Geschichte und dem Mythos "Christiane F." aufgewachsen. Aber wie ging es weiter?

35 Jahre später erzählt Christiane Felscherinow ihr ganzes Leben. Eine Geschichte von Hoffnung und Hölle - glücklichen Jahren in Griechenland, Überlebenskampf im Frauenknast, Abenteuern unter Rock-Idolen, Literatur-Stars und Drogenhändlern - und der Kampf, trotz aller Rauschgift-Exzesse eine gute Mutter für ihr Kind zu sein.
©2015 Bastei Lübbe (P)2015 Lübbe Audio
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 11,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 11,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kundenrezensionen

Hilfreichste
5 out of 5 stars
Von liz121 Am hilfreichsten 24.06.2016

sehr interessant

ich persönlich fand es sehr interessant und bin froh, dass ich nicht auf negative Kommentare geachtet habe!

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

3 out of 5 stars
Von phil_x Am hilfreichsten 30.03.2015

Zwiespältiges Thema...

Zunächst einmal ein Lob für Anna Thalbach. Für mich ist sie mit ihrer einfühlsamen Stimme die beste Hörbuchleserin Deutschlands.
Ich bin allerdings von Christianes zweitem Leben etwas enttäuscht. Ich habe die Kinder vom Bahnhof Zoo in den vergangenen 30 Jahren sicher 20 mal gelesen, den Film ein Dutzend mal geschaut und auch das fantastische Hörbuch (natürlich mit Anna Thalbach) vier, fünf mal gehört. Christiane war die große Antiheldin meiner Jugend.
Ich war nun allerdings etwas enttäuscht, zum einen davon, dass man nur wenig über die anderen Kinder vom Zoo erfuhr (zu Detlef wurde nur gesagt, dass sie zu ihm schon seit Jahrezehnten keinen Kontakt mehr hat und fertig) und zum anderen wie oft sie nun anderen die Schuld an ihrem Schicksal gab. Egal wie oft sie wieder auf die Schnauze gefallen ist, irgendwie waren immer die Mutter, der Vater, das Jugendamt, der Lebensgefährte oder irgendein Junkie Schuld. Selbstreflektion sucht man bei der älteren Christiane vergebens.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

6 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Alle Rezensionen anzeigen