Cyberkrank! Wie das digitalisierte Leben unserer Gesundheit ruiniert

  • von Manfred Spitzer
  • Sprecher: Christoph Wortberg
  • 4 Std. 46 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Die Digitalisierung unseres Alltags schreitet voran - und bedroht unsere Gesundheit. Wir werden cyberkrank, wenn wir den digitalen Medien die Kontrolle aller Lebensbereiche überantworten, stundenlang Online Games spielen und in sozialen Netzwerken unterwegs sind. Stress, Empathieverlust, Depressionen sowie Schlaf- und Aufmerksamkeitsstörungen sind die Folgen. Kinder werden in ihrer Motorik und Wahrnehmungsfähigkeit geschädigt. Computersucht, Internetkriminalität und Mobbing verbreiten sich immer mehr.

Manfred Spitzer informiert über verbreitete Krankheitsmuster, warnt vor den Gesundheitsgefahren der digitalen Technik und erklärt, wie wir uns schützen können.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Cyberhate!

Das digitale Medien nicht gesund sind ist hinreichend bekannt. Hier bekommt man es noch mal sehr deutlich vor Augen geführt.

Digitale Medien werden mit starken Drogen gleichgesetzt. Die Argumente sind nachvollziehbar, die jeweilige Datenbasis wirkt aber nicht immer repräsentativ. Der Autor nutzt über dreiviertel des Buches um darzustellen wie schlecht die Medien doch sind. Die von Zeit zu Zeit eingestreuten Hinweise dass diese auch positive Seiten haben wirken AlibiHaft. Hier werden sämtliche Medien als negativ dargestellt. Angefangen vom Fernsehen bis zum Handy.

Ich hatte mir von diesem Buch bedeutend mehr versprochen. Es zeigt keine wirklichen funktionalen Hilfen für die Situation auf. Die Lösung ist vergleichbar mit dem Ansatz Alkohol grundlegend zu verbieten. Wie man aus der Geschichte weiß, ist das wenig zielführend.

Resultat ist, dass sich der Leser einfach nur schlechter fühlt, was durch die grundlegende und auch in der Kommunikation sehr drastische Ablehnung der neuen Medien durch den Autor dann schnell zur Ablehnung des Inhaltes führt.

Für Zweifler an neuen Medien ein gefundenes Fressen, viele Punkte und Gleichnisse sind auch wirklich interessant, in der nötigen Diskussion hilft dies jedoch wenig weiter.
Lesen Sie weiter...

- Tarbas

Empfehlenswert für Eltern junger Kinder

Das Buch hat einige sehr interessante Stellen. Ich habe einiges neues über die Auswirkungen intensiver Nutzung digitaler Medien gelernt und dabei auch einiges über mich selbst. Besonders Eltern junger Kinder sollten sich das Buch ruhig mal anhören.
Das Ergebnis ist prinzipiell, dass Eltern die Nutzung digitaler Medien für ihre Kinder massiv einschränken sollten, um sie vor Schäden zu bewahren. Er legt auch recht genau dar warum. Es wird eine relativ schwarze Zukunft gemalt. Ob man das alles genauso sieht wie der Autor kann man dann ja selber entscheiden.
Lesen Sie weiter...

- Ich

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 14.01.2016
  • Verlag: Lübbe Audio