Das Hanse-Hörbuch

  • von Sibylle Hoffmann
  • Sprecher: Rolf Becker
  • 1 Std. 19 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Fuhrwerke rumpeln durch die Straßen, Winde blasen in die Segel. In den Kassen klingeln Münzen aus aller Herren Länder. Kaufleute an der Nord- und Ostsee schließen sich im Hochmittelalter zur Hanse zusammen - einer wirtschaftlich und politisch einflussreichen Gemeinschaft, die ihre gemeinsamen Interessen gegenüber fürstlichen und kirchlichen Herrschern durchsetzen will. Neben Waren wie Salz, Getreide und Honig, Erzen und Bernstein, Tuchen und Pelzen werden auch Musik und Malerei, Dichtung und Mode zwischen den Hansestädten ausgetauscht. Kunst und Kultur blühen auf. Kaufleute lassen sich und ihre Frachtschiffe - die Koggen - portraitieren. Künstler, wie Meister Bertram und Meister Franke, schaffen Auftragswerke für die Flandern- und Englandfahrer aus Hamburg. Bernd Notke verhilft mit seinen Kunstwerken den Kaufleuten in Lübeck zu großem Ansehen. Mächtige Kirchen mit kunstvollen Altären und eindrucksvollen Orgeln künden vom Reichtum der Hanse. Die ersten Bestseller kommen in Umlauf, wie die turbulente Geschichte von Reinecke Fuchs. Legenden, wie jene über den Piraten Störtebeker, kursieren bis in heutige Tage. Unternehmern und Kaufleuten gilt die Hanse noch immer als historisches Vorbild: in ihrem stetigen Abwägen von Eigeninteresse und Gemeinwohl und in ihrem mutigen, bürgerlichen Selbstverständnis.
Die ARD Rundfunkjournalistin Sibylle Hoffmann führt die Hörer zu den wichtigsten Handelsorten der Hansezeit - u. a. zu den vier Hanse-Kontoren in London, Bergen, Brügge und Nowgorod - und zum "Haupt" der Hanse: Lübeck. Der renommierte Schauspieler Rolf Becker macht die Geschichte und die Leistungen der Hansezeit mit sonorer Stimme lebendig. Informationen, Zitate und Musik der Hansezeit verwandeln das Hörbuch in ein klingendes Geschichtsbuch.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Kein grosses aber ein dennoch grossartiges Buch

Das Buch gibt einen schönen Überblick über die Hanse und ihre Zeit. Immer wieder werden zeitgemäss wirkende musikalische Untermalungen und andere Geräusche zur sehr gelungenen Einstimmung in das Geschehen verwendet, welches durch die angenehme charaktervolle Stimme des Sprechers sehr gut vorgetragen wird. Es ist so schön gemacht dass ich mir nur eines wünschen würde: Es sollte länger sein.

Das Buch gibt zwar einen guten Überblick und hält manchen verblüffenden Brauch oder historisches Detail bereit, insgesamt bleibt es jedoch eher bei einem Überblick über das Leben und die Gebräuche zur Hansezeit. Sehr angenehm am Buch ist auch, dass es sich nicht mit der puren Aufreihung von Ereignissen befasst, sondern sich bemüht mit einer Schilderung der damaligen Kunst und Architektur auch ein Bild der Lebenswirklichkeit und Mentalität der damaligen Zeit zu zeichnen. Und dennoch... ich wüßte gern noch mehr über die Hanse und auch über ihre politischen Verstrickungen, die hier erwähnt jedoch eher angedeutet werden.

Insgesamt ist dies ein Buch das offensichtlich mit Liebe zum Thema und zum Detail gemacht wurde und das ich jedem empfehlen kann, den die Hanse und das Leben in ihrer Zeit interessiert. Es hätte, und das meine ich eher als Anregung denn als Kritik, ruhig noch eine Stunde länger sein können.
Lesen Sie weiter...

- nakor77

Hanse

Um einen Überblick über die Hanse zu bekommen, etwas zu kurz. Der angekündigte Flair hat sich nicht entwickelt.



Lesen Sie weiter...

- gemini4

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 03.07.2008
  • Verlag: Silberfuchs Verlag