Das innere Auge

  • von Oliver Sacks
  • Sprecher: Hubertus Gertzen
  • 7 Std. 44 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Oliver Sacks widmet sich in seinem neuen Werk dem Zusammenhang von visueller Wahrnehmung und Bewußtsein. Es gelingt ihm wieder, komplexe Dinge verständlich zu beschreiben. Das Außergewöhnliche: Sacks schildert, wie er selbst 2005 an einem bösartigen Tumor im Auge erkrankte. Er berichtet vom Leben mit dem Krebs und dem Verlust seiner visuellen Fähigkeiten. Doch er entdeckt auch "positive" Phänomene: milde Illusion, Halluzinationen, Veränderungen in der Wahrnehmung von Farben und Umrissen.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Tausendundeine Nacht

"Ein Gespräch über Krankheiten ist eine Art Erzählung aus Tausendundeiner Nacht" Sir William Osler. Dieses Zitat eines großen Arztes hat Oliver Sacks seiner berühmten Sammlung von Geschichten "Der Mann, der seine Frau mit einem Hut verwechselte" als Motto vorangestellt. Besagter Titel ist als Kind aus einer sehr glücklichen Ehe von Literatur und Medizin hervorgegangen und gehört meines Erachtens zu den großartigsten "Sachbüchern" der letzten 30 Jahre. "Das innere Auge" konnte mich nicht so rabiat faszinieren. Dennoch dringende Hörempfehlung! Herrn Gertzens Lesung gefällt mir sehr gut. Wer vor dem Gegenstand zurückschreckt empfehle ich zur Appetitanregung die Verfilmung "Zeit des Erwachens" mit Robin Williams und Robert de Niro. Abschließend meine große Bitte an das Audible Team: Setzen Sie bitte eine große Stimme auf die Bücher von Oliver Sacks an: "Der Tag, an dem mein Bein fortging", "Der Mann, der seine Frau mit einem Hut verwechselte", "Eine Anthropologin auf dem Mars" sind literarische Kostbarkeiten. Ich garantiere für spektakuläre Verkaufszahlen und eine begeisterte Hörerschaft. Es ist unmöglich dem Reiz dieser Geschichten nicht zu erliegen! Vielen Dank!
Lesen Sie weiter...

- doktorFaustus

kennst du olinver sacks?

ich bin mir sicher, dass auch du dises hörbuch lieben wirst! ich finde es hoch jnterressant.
Lesen Sie weiter...

- H. Oberlechner

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 02.08.2012
  • Verlag: Audiobuch Verlag OHG