Der Erste Weltkrieg

  • von Christian Blees, Frank Eckhardt
  • Sprecher: Helge Heynold
  • 3 Std. 33 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Nach hundert Jahren ist es an der Zeit, Ursachen, Verlauf und Auswirkungen des Ersten Weltkriegs einer Analyse zu unterziehen. Was waren die Gründe für den Zusammenbruch der europäischen Ordnung 1914? Was folgte daraus? Wie war das genau mit dem Attentat von Sarajevo, mit Stellungskrieg und Kieler Matrosenaufstand? Erfahrene Rundfunkautoren bieten einen Überblick über militärische, politische und wirtschaftliche Hintergründe, historische Tondokumente liefern authentische Einblicke in die Zeit und bekannte Wissenschaftler kommentieren das Geschehen aus heutiger Sicht. So entsteht ein lebendiges Geschichtspanorama auf der Höhe des aktuellen Forschungsstands.

weiterlesen

Kritikerstimmen


"Spannend" wäre das falsche Wort. Aber entsetzlich, lehrreich, wichtig.
-- Kurier (Wien)

Ein lebendig erzähltes, hochprofessionelles Geschichtspanorama zum Erhören.
-- Augsburger Allgemeine

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Erschreckend!!!

Es ist erschreckend, das man bis heute noch 'neue' Bücher über den ersten Weltkrieg findet, welche ausschliesslich auf die immer wieder gleiche Sichtweise eines Deutschen Agressionskrieges ausgehen. Selbst ältere Werke, wie die Golo Manns analysieren das Geschehen nicht so engstirnig wie diese Herren.
Schön sind die vielen O-Töhne in diesem Hörbuch. Dafür benehmen sich die Sprecher eher wie Sensationsgeile Nachrichtensprecher also wie Historiker.
Wie kann jemand im Jahre 2014 immernoch von Frankreich und Russland als, 'neutrale und friedlichen Ländern welche von Deutschland überfallen wurden' sprechen?
Das ganze ähnelt mehr eines Schüleraufsatzes aus den siebziger Jahren als, wie angekündigt 'eine analyse nach den neusten Erkenntnissen'.

Wer wirklich in das Thema eintauchen will, dem sei das Werk von Christopher Clark empfohlen, welches ebenfalls bei Audile zu Verfügung steht.

Also Hände weg von diesem Buch. Steht absolut nichts neues drinn. So wie der erste Weltkrieg hier beschrieben wird haben wir alle es in der Schule gelernt. Nach 100 ist es mal langsam an der Zeit die Fakten so darzustellen, wie sie wirklich geschehen sind.
Lesen Sie weiter...

- Eik

Historisch sachliche und korrekte Aufbereitung

Welchen drei Worte würden für Sie Der Erste Weltkrieg treffend charakterisieren?

Die Produktion schildert mit äusserst lobenswert vielen Live-Kommentaren der Zeit die Faktenlage. Dies geschieht in der klassischen Lehre, wie ich sie als Schweizer Historiker mit liberaler und ebenso deutschlandfreundlicher Gesinnung auch meinen Studierenden vermittle: Die Schuld am Ersten Weltkrieg tragen alle beteiligten Grossmächte. Und Deutschland und Österreich ein wenig mehr. Ich lehne die Sichtweise des Bestsellers von Christopher Clark ("Schlafwandler"), welche von dieser Sichtweise abkommen möchte, dezidiert ab und halte diese sogar für latent gefährlich. Solche Bücher tun Deutschland nicht gut. Absolute Hör-Empfehlung für dieses Exemplar hier.


Welcher Moment von Der Erste Weltkrieg ist Ihnen besonders im Gedächtnis geblieben?

Die Rolle Deutschlands am Völkermord an den Armeniern wird beleuchtet. Sehr wichtig und gerade


Lesen Sie weiter...

- Moritz

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 24.10.2013
  • Verlag: Der Hörverlag