Deutsche Geschichte in 100 Objekten

  • von Hermann Schäfer
  • Sprecher: Stefan Wilkening, Katja Bürkle
  • 21 Std. 9 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Was haben eine Ritterrüstung, die Tabakdose Friedrichs des Großen und der WM-Fußball von 1954 gemeinsam? Es sind drei von 100 Mosaiksteinen der deutschen Geschichte, stumme Zeugen der Vergangenheit.

Hermann Schäfer, einer der führenden Vertreter der deutschen Museumsszene, fügt sie in dieser Sammlung zusammen. Anschaulich und gut verständlich dokumentiert er die Geschichte der Objekte und macht zugleich auch ihre erstaunliche Umdeutung im Dienst politischer Interessen und gesellschaftlicher Umbrüche deutlich. Durch ausgefeiltes Sounddesign und mit Hilfe der Sprecher Stefan Wilkening und Katja Bürkle wird der Hörer in verschiedene Klangsituationen und damit auch akustisch in die Vergangenheit versetzt. So werden die Objekte lebendig und es entsteht ein akustisches Panorama, von den vorgeschichtlichen Anfängen bis in die jüngste Geschichte.

Zu diesem Titel erhalten Sie eine PDF-Datei, die nach dem Kauf automatisch Ihrer Bibliothek hinzugefügt wird.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

100 Objekte 100 Zugänge - ein Kaleidoskop

Hermann Schäfer ahmt Neil MacGregor nach - was dieser schon mit den Objekten des British Museum gemacht hat, wird hier vom Gründungsdirektor des "Hauses der Geschichte" ebenso vollzogen. Das ist kleinteilig, sprunghaft, abwechslungsreich und interessant. Also: Wer ein fundiertes Vorwissen hat, der kann sich hier gut einhören - wer einen Überblick über deutsche Geschichte bekommen möchte, der ist hier schnell überfordert. Nett sind die Exkusionen zu scheinbar randseitigen Themen, wie etwa dem Weinhandel. Wie sehr aber doch alles ineinandergreift ist gut dargestellt.
Schwierig ist das Ganze, wenn man vorher "das Original" von Neil MacGregor gehört hat. Im Vergleich gelingt ihm die Verknüpfung ins Große und Ganze besser als dies bei Schäfer der Fall ist.
Sehr gelungen finde ich den Wechsel der Sprecher in diesem Hörbuch. Bei solch umfangreichen Werken ist es sehr wohltuend stimmliche Abwechslung zu erleben. Das "Sounddesign" ist nicht aufdringlich, wenn auch zu hören ist, dass eine Hörfunkredaktion dahinter stand. Die einzelnen Abschnitte sind kurz und übersichtlich, daher fällt auch "unterbrochenes Hören" leicht. Vorbildlich ist die ungekürzte Fassung des Buches und die beigelegte PDF Datei.
Fazit: Ich kann das Ganze empfehlen, man bekommt eine Menge unterhaltsames Wissen für eine lange Zeit!
Lesen Sie weiter...

- Klaus

Ein unterhaltsamer Streifzug durch die deutsche Geschichte

Vorab: Die Lektüre setzt eine gewisse Grundkenntnis der deutschen Geschichte voraus. Sie bietet aber dann einen unterhaltsamen Streifzug durch die Vergangenheit.

Die behandelten Ereignisse werden anschaulich dargestellt. Informativ, kurzweilig und unterhaltsam sind die am Rand erzählen Geschichten. Natürlich nimmt auch die Zeit zwischen 1933 und 1945 einen breiten Raum ein, aber diese Zeit gehört nun einmal zu unserer Geschichte.

Die akustische Untermalung und der Sprecherwechsel lockern das Buch auf.
Lesen Sie weiter...

- Ulrich

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 18.11.2015
  • Verlag: HörbucHHamburg HHV GmbH