Deutschland. Erinnerungen einer Nation

  • von Neil MacGregor
  • Sprecher: Burghart Klaußner
  • 14 Std. 12 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Hörbuchpreis 2016 in der Kategorie "Bestes Sachhörbuch".

Eine akustische Reise durch die Geschichte Deutschlands: das Hörbuch zum Bestseller

Die deutsche Geschichte ist komplex und zersplittert, doch viele Erinnerungen und Werte werden weltweit geteilt. Neil MacGregor wählt hier exemplarische Objekte, Ideen, Menschen und Orte, und nimmt uns mit auf eine akustische Reise durch diese Geschichte. Von Gutenbergs Druckerei, Dresdner Porzellan, Bauhaus-Design über Bratwurst, die Krone Karls des Großen bis zu den Toren von Buchenwald - eine britische Perspektive zeigt uns einen neuen Blick auf Deutschland...

Zu diesem Titel erhalten Sie eine PDF-Datei, die nach dem Kauf automatisch Ihrer Bibliothek hinzugefügt wird.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Wunderbares Buch - inakzeptabel produziert

Würden Sie Deutschland. Erinnerungen einer Nation noch mal anhören? Warum?

Ich würde das Buch gern noch einmal hören wenn die völlig schrägen, dissonanten Audiokollagen entfernt würden. Ich las dies bereits in einer anderen Beurteilung, doch konnte mir nicht vorstellen wie grausam man ein Hörbuch mit solcherlei Samples und schiefen Trompeten zurichten kann. Dies hat nichts mit dem Sprecher zu tun, dieser ist tadellos.


Welches andere Buch würden Sie mit Deutschland. Erinnerungen einer Nation vergleichen? Warum?

Die Geschichte der Welt an 100 Objekten ist ähnlich empfehlenswert und angenehmer für die Ohren.


Haben Sie vorher schon ein Hörbuch mit Burghart Klaußner gehört? Wie würden Sie beide vergleichen?

Ja B. Klaußner las Ferdinand von Schirachs Buch "Der Fall Collini" - es ist wunderbar.


Hätten Sie das Hörbuch am liebsten in einem Rutsch durchgehört?

Ja, aber leider muss ich nach jedem Kapitel 30 Sekunden, teilweise mehr schiefen Trompeten, Kuckucksuhren und leeren Filmrollen zuhören. Dazu kommt wahlweise noch Autohupen, Schnipsel aus Goebbelsreden und Schiffhörnern dann kurz Text dann wieder ... trööööööt.... Selbst Werbung zwischen den Kapitel wäre angenehmer.


Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Einer der selten Momente wo ich das Buch dem Hörbuch vorziehe.

Lesen Sie weiter...

- panthalox

Deutschland - faszinierend Vaterland

"Ich kenne kein anderes Land das in der Mitte seiner Hauptstadt ein Denkmal seiner eigenen Schande errichtet hätte."
Schon um dieses einen Satzes willen der von Faszination, Respekt und Schauder kündet lohnt dieses Hörbuch.
Die eingespielten Originaltöne fand ich prägnant, zielsicher ausgewählt und enorm intensitätssteigernd. Himmel noch mal: Den Soldaten der NVA zu hören dem gerade noch vor Toresschluss die Flucht gelungen ist ging mir durch Mark und Bein. Das Geifern des Joseph Goebbles verursachte mir im Wissen darum was diesen vergifteten Worten vorausging und noch folgen sollte Ekel und Abscheu.
MacGregor schwenkt den Scheinwerfer über viele Jahrhunderte deutscher Geschichte und spricht so manch befreiendes Wort.
"Erinnerungen einer Nation" ist Erinnerungs- und Identitätspflege und leistet damit einen Beitrag zum Verständnis dafür wie Wir wurden was Wir sind.
"Erinnerungen einer Nation" ist ein eminent kluges, beobachtungsgenaues, einfühlsames und gänsehauttreibendes Buch. MacGregors Interpretation der Typographie des so unsäglich pervertierten Buchenwald-Mottos "Jedem das Seine" ist brillant und spektakulär einsichtsreich. Wie MacGregor einen Gegenstand in seinen geschichtlichen und lebensweltlichen Zusammenhang stellt und so die Dinge zum Sprechen bringt ist allerfeinste Erzählkunst.
Also keine Geschichtsschreibung von Oben, sondern Alltags- und Sozialgeschichte, lebenspralle Kunst- und Kulturgeschichte, Hommage an den deutschen Genius, aufwühlende Demonstration und Würdigung konkreter Schicksale im Mahlstrom der großen Katastrophen, Umwälzungen und erhebenden Errungenschaften der deutschen Nation.
"Erinnerungen einer Nation" ist ein hochunterhaltsamer und packender Streifzug durch die Geschichte der Deutschen. Jenes absonderlichen Volkes der Extreme, das im Guten wie im Bösen maßstäbliches Staunen und Grauen erregt hat.
Vom Leben und Werk der Käthe Kollwitz hatte ich nur oberflächlichste Kenntnis. Jetzt bin ich Feuer und Flamme.
Die Lesung von Burghart Klaußner habe ich genossen. Wenn ich Herrn Klaußner höre habe ich stets den Eindruck einer nahezu anstrengungslosen Souveränität.
Ein Hörbuchschatz!
Lesen Sie weiter...

- doktorFaustus "Lies, um zu leben!Mein großer Hörbuchtraum: Der Graf von Monte Christo - ungekürzt. Gespielt von Uve Teschner"

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 21.09.2015
  • Verlag: Der Hörverlag