Die Geschichte der Abderiten

  • von Christoph Martin Wieland
  • Sprecher: Walter Andreas Schwarz
  • 6 Std. 20 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Der Autor schildert humorvoll eine Art Schilda-Satire auf das Allzumenschliche in Gesellschaft und Politik. Bornierte Kleinstädterei, vom klassischen Ideal der vollendeten Persönlichkeiten ironisch abgesetzt, nimmt das feudal-bürgerliche 18. Jahrhundert im Namen der Aufklärung ins Visier. Als eine "idealisierte Komposition der Albernheiten und Narrheiten des ganzen Menschengeschlechts" hat Wieland selber sein Buch charakterisiert, in dem er als Geschichtsschreiber einer fiktiven Stadtgemeinde auftritt, deren einfältige Sitten und geistige Beschränktheit eine erziehungsbedürftige äußere Wirklichkeit zu kritischer Anschauung bringen. Dass der weitgereiste Demokritos von den Abderiten zum Geistesgestörten erklärt wird, dass man in der Stadt um den Schatten eines Esels Prozesse führt, und sich wegen des Überhandnehmens einer selbstverschuldeten Froschplage zur Auswanderung entschließt, sind Sinnzeichen einer Realität, die einer Vernunftkur bedarf.
Bearbeiter: Walter Andreas Schwarz, Regie: Andreas Weber-Schäfer

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

ein Hörerlebnis

wunderbar gelesen, schade dass nicht der Mut vorhandenen war vom Herausgeber diese Geschichte ungekürzt zu präsentieren
Lesen Sie weiter...

- Catarina

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 01.08.2013
  • Verlag: SWR Edition