Die Griechen (Road University)

  • von Ulrich Offenberg
  • Sprecher: Achim Höppner, Fabian von Klitzing
  • 3 Std. 13 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Das Griechenland der Antike ist die Wiege der abendländischen Kultur. Ein beispielloses Kapitel der Geschichte, das mit seinem Glanz und Drama bis heute nachhallt. Vor über 4.000 Jahren wanderte ein Volk aus dem Osten in das heutige Griechenland ein und vermischte sich mit der Urbevölkerung. Homer berichtet von ihren Heldentaten und Göttern. Doch dann senkte sich nach Wirren, die den ganzen Mittelmeer-Raum erschütterten, für Jahrhunderte der dunkle Mantel der Geschichte über das Volk der Griechen. Erst um 650 vor Christus katapultieren sie sich wieder auf die Bühne der Weltgeschichte. 479 vor Christus besiegen die Athener und Spartaner in der Schlacht bei Palatäa die vorrückenden Perser. Der Athener Perikles schafft ein modernes, demokratisches Staatswesen und baut seine Heimatstadt zum kulturellen Mittelpunkt der damaligen Welt aus. Doch die Rivalität der beiden mächtigsten griechischen Staaten Sparta und Athen ist zu groß. Sie zerfleischen sich in einem 30jährigen blutigen Krieg. In dieser Zeit bringen die Griechen aber auch die bedeutendsten Männer hervor: Platon schuf die Grundlagen der dualen Philosophie, Pythagoras entwickelte Lehrsätze der Mathematik, Hippokrates gründete die erste Medizinschule der Welt. Besuchen Sie auch die Verlagswebsite unter www.komplett-media.de.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Mir gefällt dieses Hörbuch nicht!

Auch wenn ich die Reihe des Verlages wirklich gut finde (Mittelalter, Geschichte der Päpste, Wir Deutschen, Pharaonen), kann ich diesem Hörbuch nicht viel abgewinnen...

Zu 1/3 besteht das Hörbuch im Erzählen von griechischen Sagen, die (natürlich) ziemlich gekürzt sind und (natürlich) dadurch teilweise ihren wirklichen Chrakter massiv verlieren. Das ist zum einen unschön und zum anderen glaube ich nicht, dass griechische Sagen in einem solchen Ausmaß in ein Werk über die griechische Geschihcte gehören. Erwähnt muss die Mythologie natürlich werden, aber harte Fakten müssen bei einem Geschichts-Sachbuch den Inhalt ausmachen.

Ein weiteres Problem für mich ist der Aufbau des Hörbuches: Die griechischen Sagen finden sich von Anfang bis Ende und immer wieder zwischen den Sachtexten ohne wirkliche Abgrenzung. Man verliert darüber den Überblick und den Zusammenhang der griechischen Geschichte, vor allem auch das zeitliche Verständnis. Es macht das Hören anstrengend und inhaltlich schwer fassbar.

Ansonsten kann man auch nicht sagen, dass viel Information gegeben wird. Wenn man die Sagen abzieht bleiben nur noch etwa 2 Stunden und in diesen 2 Stunden werden viele Informationen nur oberflächlich behandelt. Insbesondere Kultur, Kunst und Wissenschaft sowie das einfache Leben kommen viel zu kurz. Dieses um so mehr, wenn man das Werk des Verlags über Ägypten und die Pharaonen kennt und etwas derartiges erwartet.

Ich bin wirklich entäuscht. Die Geschichte der antiken Griechen und ihre Kultur wird hier nicht gut vermittelt. Es handelt sich eher um einen Anriß des Themas aus einem Mischmasch von Sagenwelt und Realgeschichte. Ich kann das Werk leider nicht empfehlen!
Lesen Sie weiter...

- Tobias Lange

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 29.06.2005
  • Verlag: Komplett Media