• Die Menschheit hat den Verstand verloren

  • Tagebücher 1939 - 1945
  • Autor: Astrid Lindgren
  • Sprecher: Eva Mattes
  • Spieldauer: 6 Std. und 21 Min.
  • Ungekürztes Hörbuch
  • Erscheinungsdatum: 09.10.2015
  • Sprache: Deutsch
  • Anbieter: HörbucHHamburg HHV GmbH
  • 4.5 out of 5 stars 4,7 (130 Bewertungen)

Inhaltsangabe

Astrid Lindgren hat unsere Kindheit geprägt. Mit "Pippi Langstrumpf" und "Wir Kinder aus Bullerbü" hat sie unseren Blick auf die Welt verändert. Ihre Geschichten handeln von Mut, Hoffnung, Liebe und Widerstand. Bevor diese Bücher entstanden, schrieb sie ihre Gedanken über das dunkelste Kapitel des 20. Jahrhunderts nieder: Den Zweiten Weltkrieg.

In ihren Tagebüchern schildert sie, nachdenklich und betroffen, aber auch mit dem so unverwechselbaren Tonfall, wie Europa von Faschismus, Rassismus und Gewalt vergiftet wird. Das persönliche Zeitdokument einer sehr klugen Frau, die schon immer den Blick für das große Ganze hatte.
©2015 Ullstein Buchverlage GmbH, Berlin. Übersetzung von Gabriele Haefs und Angelika Kutsch (P)2015 Hörbuch Hamburg HHV GmbH, Hamburg
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 9,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 9,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kundenrezensionen

Hilfreichste
5 out of 5 stars
Von Tocqueville Am hilfreichsten 17.01.2016

Ein Zeitdokument!

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Während des sogenannten "zweiten" Weltkrieges war Astrid Lindgren noch eine völlig unbekannte, berufstätige Frau und Mutter und lebte in Stockholm.
In ihrem Tagebuch schildert sie nicht nur, was in den Zeitungen oder dem Rundfunk an bemerkenswerten Nachrichten berichtet wurde, sondern sie kommentiert diese Ereignisse und notiert auch Begebenheiten aus dem beruflichen und privaten Leben.
Für uns heute lebende Menschen ist ein solches Tagebuch - unter der Voraussetzung, daß es nicht nachträglich bearbeitet und verändert wurde - ein großartiges Hörerlebnis.
Was wußten die Menschen wann und aus welcher Quelle, welche Gerüchte schwirrten durch die Bevölkerung, welche alliierte Propagandameldungen (z.B. angeblicher Giftgaseinsatz durch die deutschen Wehrmacht) wurden gestreut und ggf. wieder zurück genommen.
Viele Details die damals die Gemüter bewegt haben, sind heute in Vergessenheit geraten.
Beispielsweise die Besetzung des neutralen Islands durch die USA, der Einmarsch der Briten in den neutralen Irak, die gemeinsame britisch-russische Besetzung des neutralen Iran, die Kriegserklärung Frankreichs an die USA und so weiter und so fort... Wenn man diesem Tagebuch aufmerksam lauscht, dann kommt man aus dem staunen nicht mehr heraus!
Dieses Hörbuch mach Lust auf Geschichte und auf noch mehr "Input"!
Nur das dümmliche Vorwort stört!

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

5 out of 5 stars
Von barfuss78 Am hilfreichsten 04.11.2015

Großartig und Mitreissend

Eine Zeitreise in den Alltag einer ganz normalen Frau. Keine berühmte Schriftstellerin spricht hier aus den Zeilen, sondern eine Mutter die mit ihrer Familie in furchtbaren Zeiten lebte. Und dennoch bereits eine bemerkenswert intelligente und weitsichtige Betrachtung auf die Ereignisse niederschreibt, die vielen ihrer Zeitgenossen leider nie möglich war. Meine Verehrung für die Frau, der ich so viele wundervolle Geschichten in meiner Kindheit verdankte, ist erneut gestiegen.
Die Sprecherin ist ebenfalls sehr gut, ich mochte Stil und Stimme. Rundum empfehlenswert!

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Alle Rezensionen anzeigen