Die griechischen Philosophen. Vom Anfang unserer Denkgeschichte

  • von Knut Eming
  • Sprecher: Ursula Langrock, Werner Rundshagen, Gunter Cremer
  • 2 Std. 49 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Warum gerade die Griechen? Am Anfang im 8. Jahrhundert v.u.Z. stehen die Dichter Homer und Hesiod. Bald darauf treten die ersten Philosophen auf. Dass sie, wie Thales, Anaximander und Anaximenes zunächst in den kleinasiatischen Kolonien zu wirken beginnen, ist kein Zufall: In den entfernten handelsorientierten Randgebieten berühren und durchdringen sich die verschiedenen Kulturen. Von der süditalienischen Peripherie (Zenon, Gorgias) und dem heutigen Bulgarien (Demokrit, Protagoras) kommen die mit dem Wissen Vertrauten, die Philosophen, dann auch in das Zentrum der aufstrebenden attischen Kultur, nach Athen. Betrachtet man den Alltag im alten Griechenland, so scheint das Denken noch nicht getrennt vom Leben. Auch findet das Denken nicht in der abgeschlossenen Stube statt, sondern vor allem in der Öffentlichkeit, auf dem Marktplatz im Dialog und der gemeinsamen Auseinandersetzung. Dabei beschränkt sich die Philosophie keineswegs nur auf Fragen, die wir diesem Gebiet heute zuordnen. Alles war gleichermaßen interessant, und die unbändige Lust zu denken und zu verstehen, berührt uns gerade heute mehr denn je.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Für diesen Titel gibt es noch keine Hörerrezensionen.

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 25.06.2008
  • Verlag: Quartino GmbH