Die große Mond-Lüge. Waren wirklich jemals Menschen auf dem Mond?

  • von Michael Nolden
  • Sprecher: Thomas Krause, Karlheinz Tafel
  • 1 Std. 12 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Sommer 1969. Millionen von Menschen auf der ganzen Welt horchen an ihren Radios und starren auf ihre zumeist schwarzweißen Fernsehschirme. Die Raumkapsel der Apollo-11-Mission hat ihr Ziel erreicht. Kurz darauf erfolgt die Landung. Die Luke der Fähre öffnet sich. Ein Astronaut steigt in seinem schneeweißen Raumanzug die Leiter hinab. Dann berührt sein Fuß den staubigen Boden. Das Unglaubliche ist wahr geworden. Der erste Mensch hat den Mond betreten. Nicht nur für Neil Armstrong, den Astronauten, geht ein Traum in Erfüllung. Auch viele andere Menschen freuen sich darüber, dieses Ereignis noch zu Lebzeiten gehört und gesehen zu haben. Aber was hörten und sahen sie wirklich? Sind die insgesamt sechs geglückten Mondlandungen, die im Zeitraum von 1969 bis 1972 stattfanden, ein gigantischer Schwindel? - Wenn ja, warum? Was geschah wirklich auf dem Mond? Wir bringen Licht ins Dunkel.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Man on the moon

DIE klassische Verschwörungstheorie: Waren "wir" nun auf dem Mond oder nicht? Dieses Hörbuch hebelt jedes mir bekannte Argument und viele mir bislang unbekannte Argumente von Verschwörungs-Befürwortern aus. Die Sprecher sind sehr gut, die gelegentlichen und passenden Hintergrundgeräusche tun ein übriges, die Zuhörer zu fesseln. Eine genussvolle kurzweilige gute Stunde zu einem fairen Preis für alle, die sich auch nur ein wenig für dieses Thema interessieren!
Lesen Sie weiter...

- Pumuckel

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 06.08.2009
  • Verlag: NAVARRA Verlagsgesellschaft mbH