Die große Volksverarsche

  • von Hannes Jaenicke
  • Sprecher: Hannes Jaenicke
  • 2 Std. 25 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Geld regiert die Welt. Geld verdirbt den Charakter. Folglich verdirbt Geld die Welt. Wenn es um Macht, Umsatz und Profit geht, kennen Politik, Industrie und Werbung keine Scham, es wird gelogen, was das Zeug hält. Das Opfer ist immer der kleine Mann bzw. die kleine Frau, gerne auch Endverbraucher genannt. Was also können wir heute überhaupt noch bedenkenlos konsumieren? Wo finden wir brauchbare Informationen? Wie können wir uns wirkungsvoll schützen vor der großen Volksverarsche? Einer, der Missstände gerne und begeistert aufdeckt, ist der Schauspieler, Autor und Dokumentarfilmer Hannes Jaenicke. Sein Konsumenten-Navi bietet reichhaltiges Material für den kritischen Verbraucher: spannend, unterhaltsam und provokant. Jaenickes Recherchen sind in dieser geballten Zusammenstellung ein wichtiges Zeugnis über die skrupellose Geschäftemacherei in unserer modernen Konsumgesellschaft.
Zu diesem Titel erhalten Sie eine PDF-Datei, die nach dem Kauf automatisch Ihrer Bibliothek hinzugefügt wird.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Nichts Neues, nur alte Klamotten

Die grösste Volksverarschung ist dies Buch! Eine Ansammlung von Halbweisheiten aus Schlagzeilen der Bild oder Bunte. Nichts wirklich neues oder etwas was der Bürger nicht schon lange weiss. T-Shirts aus Bangladesh?? Krass, hätte ich nie gedacht. Wenn erwirklich denkt hier hat er das Volk aufgeklärt, dann muss er das Volk wirklich für sehr sehr Dumm halten. Zumal die Fakten nicht recherchiert sind und zum Teil falsch.
Miese Volksverarsche!!
Lesen Sie weiter...

- Alexander

Überflüssig

Eine in dieser Qualität leider überflüssige Sammlung von oberflächlichen Informationen über reichlich Bekanntes. Da durfte und müsste man vielleicht doch etwas mehr erwarten. In der Form drängt sich doch zu sehr der Verdacht auf, dass der Bekanntheitsgrad hier allein zur Geldvermehrung genutzt wird. Konsequenterweise hätte Herr Jaenicke zudem auf eine Veröffentlichung des Hörbuchs auf umweltschädlichen CD's verzichten müssen. Vielleicht folgt dann diese Selbstkritik im zweiten Teil :)
Lesen Sie weiter...

- Jochen Vogelsang

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 28.05.2013
  • Verlag: Random House Audio, Deutschland