Ein Leben in Briefen

  • von Marion Gräfin Dönhoff
  • Sprecher: Marion Martienzen, Stephan Benson
  • 2 Std. 44 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Diese erstmals veröffentlichte Briefe und Aufzeichnungen von 1926 bis 2002 spiegeln Marion Dönhoffs außergewöhnlichen Lebensweg: die Komtesse im elterlichen Schloss in Ostpreußen, die Studentin in Frankfurt und Basel, die frühe Weltreisende, die Verwalterin des Familienbesitzes in der Zeit des Krieges. Die Flucht zu Pferde vor der Roten Armee, der Neubeginn im Westen als Journalistin, ihr Wirken als Chefredakteurin und Herausgeberin der ZEIT und anerkannte politische und moralische Instanz. Es ist eine fesselnde Reise durch ein Jahrhundertleben, erzählt von Marion Gräfin Dönhoff selbst. Zusammengestellt wurden die Briefe von zwei ihrer engsten Vertrauten: Irene Brauer, der persönlichen Sekretärin im Büro der ZEIT, sowie Friedrich Dönhoff, Autor und Großneffe von Marion Dönhoff.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

...zu wenig...

War es für Sie die Zeit wert, sich Ein Leben in Briefen anzuhören?

...das Leben von Marion Dönhoff war sehr interessant und dieses Hörbuch hat einen Auszug davon wiedergegeben. Alles in allem war das aber deutlich zu wenig für das Geld. Für ein halbes Guthaben wäre es ok gewesen. Marion Dönhoff hat selbst Bücher zu ihrer Zeit in Ostpreußen geschrieben die er wert wären als Hörbuch zur Verfügung zu stehen.


Lesen Sie weiter...

- olsm

Wertvoll!

Wer sich für Biographien interessiert, zumal für solche des 20.Jhs., wird hier reich beschenkt. Das Leben dieser Frau lehrt und bereichert. Das Hören hat sich sehr gelohnt.
Die Leserstimme ist angenehm und wohltuend.
Lesen Sie weiter...

- blauesband

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 18.02.2010
  • Verlag: Hoffmann und Campe