Eine Erzählung über Werden und Sein des Universums und dessen Gegenteil

  • von Harald Lesch
  • Sprecher: Harald Lesch
  • 2 Std. 19 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

"Der Mann war seiner Zeit weit voraus" sagt Prof. Dr. Harald Lesch und meint damit Thomas Mann, der dem Prof. Kuckuck an seinem Werk "Die Bekenntnisse des Felix Krull" Dinge über den Weltenlauf in den Mund legt, die selbst den Fachmann staunen lassen. Der Astrophysiker Lesch liest und kommentiert Auszüge aus dem Buch und entführt in die faszinierenden Weiten des Universums mit seinen Geheimnissen, Ironien und einer Menge verblüffender "Schwarzer Wissens-Löcher". Der Laie wundert sich mit großer Freude.Harald Lesch ist Professor für Theoretische Astrophysik an der Universität München und TV-Star der BR-Sendereihe "alpha-Centauri". Ihm zur Seite steht sein Kollege, Jörn Müller, Physiker und Astronom.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Eine interessante Erzählung.

Wenn man einen der üblichen Vorträge zur Quantenmechanik oder ähnliches erwartet, wird man wohl enttäuscht werden. Denn es handelt sich um eine Erzählung, die sich an einer Geschichte von Thomas Mann entlang arbeitet. Ein interessantes Konzept, ohne Zweifel. Harald Lesch liest aus 'Die Geschichten des Hochstaplers Felix Krull' und knüpft an die dort gebotene Beschreibung an um seine Erklärungen einfließen zu lassen.
Lesen Sie weiter...

- Arne Martens

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 25.04.2006
  • Verlag: Komplett Media