Eine Geschichte der Welt in 100 Objekten

  • von Neil MacGregor
  • Sprecher: Hanns Zischler, Nico Holonics
  • 22 Std. 30 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

GESCHICHTE als ein großes Kaleidoskop - kreisend, vielfältig verbunden, unentwegt VOLLER ÜBERRASCHUNGEN.

Neil MacGregor, Direktor des British Museum, beschreibt nicht nur 100 Objekte, sondern erschließt uns durch ihre Betrachtung immer auch ein Stück Weltgeschichte. Wer den hier versammelten Dingen - vom afrikanischen Faustkeil bis zur Solarlampe made in China - auf diese Weise begegnet, erlebt von der ersten bis zur letzten Minute ein intellektuelles und ästhetisches Vergnügen und eines der außergewöhnlichsten Radio-Projekte der letzten Jahre. Stoff genug für 22 Stunden spannender Unterhaltung, die von Hanns Zischler farbig und lebendig präsentiert werden.

Zu diesem Titel erhalten Sie eine PDF-Datei, die nach dem Kauf automatisch Ihrer Bibliothek hinzugefügt wird.

weiterlesen

Kritikerstimmen

Dieses Buch ist so schön, so klug und so richtungweisend, dass es eigentlich in jede Bibliothek gehört.
-- Tim Sommer, art - Das Kunstmagazin, Dezember 2011

MacGregors 'Geschichte der Welt in 100 Objekten' ist eines der wundervollsten Sachbücher der letzten Jahrzehnte. Lehrreich und unterhaltsam zugleich, verbindet es Intelligenz und Witz mit einer populären, edel bebilderten Darstellung, die es zu einem typischen Lieblingsbuch für wissbegierige Jugendliche und neugierige Erwachsene macht.
-- Alexander Cammann, Literaturen, Dezember 2011/Januar 2012

Ein kulturwissenschaftliches Meisterstück aus England. Grandios.
-- Kirsten Voigt, NZZ am Sonntag, 30. Oktober 2011

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Faszinierende Reise durch die Weltgeschichte

Das ist eine sehr originelle und empfehlenswerte Einführung in die Geschichte der Menschheit. Von Hanns Zischler gewohnt gekonnt vorgetragen. Angeblich mangelt es der deutschen Übersetzung am englischen Humor des Originals. Ich habe mir den Originaltext angeschaut und konnte dort besagten Humor auch nicht finden. Sonst (gerade bei Romanen) bin ich immer dafür, das englische Original zu lesen oder zu hören. Aber bei einem Sachbuch wie diesem, ist das nicht nötig.
Auch wenn die Texte für das Radio geschrieben wurde und also ohne Bilder funktionieren, wird man beim Lesen doch neugierig, wie die beschriebenen Objekte wirklich aussehen. Schön, dass es zum Hörbuch dieses pdf gibt, wo man ein Foto von jedem der 100 Objekte sehen kann.
Lesen Sie weiter...

- Christian

Faszinierend...

... und berührend, eine Begegnung mit Menschen über Jahrtausende hinweg. Die Stimme des Sprechers ist angenehm (er nervt etwas mit seinen "Renn"tieren - aber das sind nur ein paar Minuten).
Schlimm ist die 'Musik`. Meditationsgong goes Zahnarztbohrer, schräge Akkorde auf dem Klavier - ich hatte das Hörbuch für längere Autofahrten vorgesehen, aber die Hintergrundgeräusche braucht man wie einen Tritt gegen die Rückenlehne.
Lesen Sie weiter...

- Hippogriff

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 19.09.2012
  • Verlag: Der Hörverlag