Eine kurze Geschichte der alltäglichen Dinge

  • von Bill Bryson
  • Sprecher: Rufus Beck
  • 19 Std. 53 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

So etwas gelingt nur Bill Bryson: Ein Spaziergang durch sein Haus führt ihn zur Geschichte der Menschheit. Er wandelt von Zimmer zu Zimmer und stößt dabei auf die Geschichte des Essens, Schlafens, Sexes und der Hygiene und macht auch vor Wanzen, Skorbut, sogar der Leichenräuberei nicht halt. Eben ein Abriss dessen, was der Menschheit alles passiert ist, seit sie sesshaft wurde - fundiert, anschaulich und humorvoll, wie wir Bill Bryson kennen.

weiterlesen

Beschreibung von Audible

Von Salzstreuern und Kaffeefiltern: Geschichtsstunde in den eigenen vier Wänden"Eine kurze Geschichte der alltäglichen Dinge" von Bill Bryson ist kein gewöhnliches Hörbuch. Es ist keines, das Sie mitnimmt auf Reisen in ferne Fantasiewelten oder in die lebendige Geschichte dieser Welt. Nein, mit Bill Bryson bleiben Sie diesmal einfach zu Hause.
Doch glauben Sie ja nicht, dass das langweilig wird. Denn Bryson wird Sie in vielerlei Hinsicht verblüffen. Sicher, da ist zunächst sein erzählerisches Talent, das Rufus Beck als Sprecher brillant zum Ausdruck bringt. Doch da ist auch Brysons unstillbare Neugierde auf die Geschichten hinter Dingen, über die wir Menschen kaum noch nachdenken. Warum stehen auf unseren Tischen Salz- und Pfefferstreuer? Wie kam das WC in unsere Haushalte? Und warum, aus welchem Grund bitte, haben Männer am Jackett Knöpfe, die nicht funktionieren?
Tauchen Sie mit "Eine kurze Geschichte der alltäglichen Dinge" von Bill Bryson ein in die skurrile Welt der uns so vertrauten Gegenstände. Amüsant, ehrlich und wunderbar einfallsreich!

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Rohrbeck war amüsanter, und fußnoten fehlen

Das buch ist phantastisch - vielleicht sogar Brysons bestes! Ich hatte es grade ausgelesen und freute mich auf das Hörbucherlebnis. es gibt wenige gute Bücher, die so leichtfüßig und amüsant und doch fundiert über das berichten, was uns umgibt. ein bißchen hat es mich soagar runtergezogen -dauernd denke ich jetzt, wenn mein blick auf Bagger, Radiergummi oder Klappstühle fällt - mann, du weiß dar nichts über deine Umgebung, wer das erfunden hat, was die Vorläufer waren - wie blöd wir eigentlich sind...Naja, dank Bryson doch ein bißchen klüger, und all das ohne zeigefinger.
Ich höre grade die 6. Stunde - und muß sagen, daß ich es vermutlich anders hören würde, wenn ichs nicht schon gelesen hätte - nach der "Geschichte von fast allem" hab ichs auch so gehalten und mich köstlich über Oliver rohrbecks sehr lebendige Sprache amüsiert. Wie persönlich war das alles! Wie gut die Pointen gesetzt! Wie schön augenzwinkernd die Abschweifungen inszeniert!
Rufus Beck lieft einfach nur vor, nicht gut, nicht schlecht, aber doch eben routiniert. Wie einer halt, der sein 1001. hörbuch runterliest. Kein wirklicher Genuß, wenig eigene Kreativität. Alles klingt gleich, selbst Zitate.
Die herrlichen Fußnoten läßt er ganz weg. O.K, es sind nicht so viele, aber für mich gehören sie dazu, zumal sie spannende informationen enthalten. Man hätte sie ja einbauen können wie in Moores "fool"!.
Lesen Sie weiter...

- Matthias

Absolut zu empfehlen!

Ich habe das Buch nur gekauft, weil Rufus Beck es liest und wurde nicht enttäuscht! Der Inhalt des Buches ist spannend, lehrreich und unterhaltsam. Es ist erstaunlich, wie viele Stimmen Rufus Beck hat. Diese jedenfalls passt sehr gut zu dem Buch. Er läßt den Inhalt im Vordergrund und nicht seine Stimme. Sprecher und Inhalt des Buches passen wundervoll zusammen. 5 Sterne!
Lesen Sie weiter...

- wolfsbach

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 02.09.2011
  • Verlag: Der Hörverlag