Elisabeth. Kaiserin von Österreich, genannt Sisi

  • von Gabriele Praschl-Bichler
  • Sprecher: Sissy Höfferer
  • 2 Std. 29 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Ein Glückskind, sagte man, geboren am Weihnachtsabend. Sie liebte Pferde und wilde Ausritte, die verrückten Ideen ihres Vaters und die langen, prächtigen Haare, auf die sie so unbändig stolz war. Als Elisabeth, genannt Sisi, mit sechzehn Jahren den Kaiser von Österreich heiratete, war es, als würde ein Märchen Wirklichkeit. Doch der Schein trog und das war bald für jeden sichtbar... Spannend und einfühlsam beschreibt Gabriele Praschl-Bichler die wahre Geschichte der österreichischen Monarchin. Hinter dem kitschigen Bild, das uns so lange von Elisabeth präsentiert wurde, kommt eine junge Frau des 19. Jahrhunderts mit ihren Sehnsüchten, Ängsten und Wiedersprüchen zum Vorschein, mit der sich auch heute noch viele junge Menschen identifizieren können. Über die Sprecherin: Sissy Höfferer war nach ihrer Schauspielausbildung am Max-Reinhardt-Seminar in Wien an verschiedenen Theatern wie dem Residenztheater München und dem Deutschen Schauspielhaus Hamburg engagiert. Als Film- und Fernsehdarstellerin machte sie sich in vielen Produktionen wie "Der Bulle von Tölz", "Tatort", "Polizeiruf 110" und "Napola" einen Namen.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

sehr informativ, sehr gut vorgelesen

ein sehr interessantes Hörbuch, sehr gut eschildert mit Belegen und nicht nur einseitig erzählt. man kann sich sehr gut in jede person hineinversetzen und kann die personen auch in dieser vergangennen zeit gut verstehen und die Handlungen gut nach empfinden. ich bin sehr begeistert endlich mal ein uch was einen echten Einblick in das leben der kaiserin zeigt ohne vile chiechie
Lesen Sie weiter...

- sarah

nicht sehr überzeugend

Einige interessante Details, aber in Summe recht unergiebig. Die "Hörspieleinlagen" klingen für mich sehr kindisch
Lesen Sie weiter...

- politsch

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 16.02.2007
  • Verlag: LangenMüller Herbig