Empört Euch!

  • von Stéphane Hessel
  • Sprecher: Christoph Bantzer
  • 0 Std. 50 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

"93 Jahre. Das ist schon wie die allerletzte Etappe. Wie lange noch bis zum Ende? Die letzte Gelegenheit, die Nachkommenden teilhaben zu lassen an der Erfahrung, aus der mein politisches Engagement erwachsen ist." Stéphane Hessels Streitschrift bewegt die Welt. Der gebürtige Berliner war Mitglied der Résistance, hat das KZ Buchenwald überlebt und ist einer der Mitautoren der Menschenrechtserklärung der Vereinten Nationen. Mit emphatischen Worten ruft der ehemalige französische Diplomat zum friedlichen Widerstand gegen die Unzulänglichkeiten unserer Gesellschaft auf. Stéphane Hessel ist das Gewissen der westlichen Welt.

weiterlesen

Kritikerstimmen

Frankreichs Rebell der Stunde
-- FAZ

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Etwas zum Nachdenken

Gut, aber bedingt für den Lainen verständlich, da mit vielen Namen umhergeworfen wird, die der Deutsche Durchschittsbürger (ich schliesse ich da mit ein) nicht kennt und vielleicht der Zusammenhang in einigen Teilen verloren geht.

Für einen Ü90 aber nicht verwunderlich, da Detailgenauigkeit ein Wesenszug dieser Schreibergeneration ist.

Ungeachtet dessen, passend für unsere Zeit und daher hörenswert.
Lesen Sie weiter...

- Marc

Dem eigenem Leben Sinn geben...

...beginnt bei dem Engagement für die Gemeinschaft.

In einer Zeit in welcher der eigene, kurzfristige Erfolg, dem des Gemeinwohl und -sinn übergeordnet wird,
ist es eine Wohltat erinnert zu werden das unsere Errungenschaften nicht alleine durch positives Denken, oder einem Universum das zur Wunscherfühlungsmaschiene reduziert wurde, erreicht wurden. Ja, es gibt wieder genügend Gründe sich zu empören:
Alleine schon das politisch vermeidlich würdevoll hochgehaltene, doch in seinem Bezug unkorrekte Wort "Fremdenhass", so als wären diese Fremden keine Menschen, lohnt Empörung. Es geht weiter mit einem Bildungssystem welches jeglichen demokratischen Grundsätzen schon im Ansatz spottet. Bis hin zur Elite, durch (zweifelhaften) Erfolg definiert, welcher bereits unsere Kinder ihrer Kreativität und Freiheit des sich erfahren können und dürfend in einem gesellschaftlich geschützten Rahmen durch "Schule" und "Leistungszwang" beraubt. Ganz abgesehen von der Würde des Menschen die unter fadenscheinigen Beweggründen ( z. B. HarzIV) mit angeblich gemeinschaftlicher Zustimmung zum Wohle "aller" mit Füßen getreten werden kann.

Eine Wohltat ist auch die kurze Biographische Darstellung der Verlegerin zum Ende des Hörbuches.

Lesenswert, lebenswert- ita est
E. Mettinger.
Lesen Sie weiter...

- Edmund Mettinger

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 11.03.2011
  • Verlag: HörbucHHamburg HHV GmbH