Inhaltsangabe

Der Fürst des Humanismus, Erasmus von Rotterdam, korrespondierte mit fast allen Herrschern und Päpsten seiner Epoche. Einerseits sparte Erasmus zwar nicht an beißender Kritik an heuchlerischen Mönchen, korrupten Päpsten und dem Ablasshandel. Andererseits verteidigte er jedoch das Papsttum, distanzierte sich von jeder Veränderung durch Gewalt und versagte den Reformatoren seine Unterstützung, was ihm schließlich auch die Gegnerschaft Luthers einbrachte.
©Gemeinfrei (P)2015 Aureon Verlag
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 12,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 12,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kundenrezensionen

Hilfreichste
3 out of 5 stars
Von Dieter Am hilfreichsten 27.06.2016

grausamer Sprecher

Interessanter Text, wichtiger Inhalt. Aber unglaublich anstrengender Sprecher, kann man nicht lange am Stück hören.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

8 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

1 out of 5 stars
Von Major Tom Am hilfreichsten 02.07.2016

Monotoner Vortrag

Was genau hätte man an Erasmus von Rotterdam: Triumph und Tragik noch verbessern können?

Leider kann ich die Geschichte selbst nicht bewerten (1 Stern deshalb, weil bewertet werden muss), da ich nach 90 Minuten abgebrochen habe. Der monotone, emotionslose Vortrag ist wirklich eine Zumutung! Na ja, ich bin selbst schuld, leider habe ich keine Hörprobe gemacht. Von Stefan Zweig und auch von anderen herausragenden Autoren habe ich schon viele Bücher bei audible gehört - aber noch keines mit soIch einer blutleeren Vortragsweise..... Schade!

Wie hätte das Hörbuch besser vorgetragen werden können?

Emotionaler und betonter

Sie mochten dieses Buch nicht ... Haben Sie vielleicht irgendwelche rettenden Maßnahmen dafür?

Einen geeigneteren Sprecher

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Alle Rezensionen anzeigen