Europas Weg in den Faschismus (ZEIT Geschichte)

  • von DIE ZEIT
  • Sprecher: N.N.
  • 1 Std. 52 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Ausgewählte Artikel aus der ZEIT Geschichte zum Thema "Europas Weg in den Faschismus": Die Stadt des "duce":
Mussolini hasste Rom. Und erfand es neu. Noch heute sehen wir die Stadt, wie er es wollte. Und noch immer zeugen zahlreiche Bauten vom neoimperialen Wahn des Faschismus. Eine Reise in eine gar nicht so ferne Vergangenheit. Von Ulrich Ladurner.
Ein Toter führt uns an:
Österreichs politische Elite suchte ihr Heil in einer katholisch-ständestaatlichen Spielart des Faschismus und betrieb einen makabren Märtyrerkult. Am Ende ebnete sie damit ihrem großen Konkurrenten den Weg: Dem Nationalsozialismus. Von Joachim Riedl.
The Führer's Best friends:
Nicht wenige britische Aristokraten sahen im "Dritten Reich" ein Bollwerk gegen den Bolschewismus und begeisterten sich für Hitler. Bis der Diktator 1939 den Krieg entfesselte. Von Volker Ullrich.
Triumph der Tat:
Der Faschismus propagierte Willensstärke und Entschlusskraft. In den Krisenjahrzehnten nach dem Ersten Weltkrieg gewann er dadurch Anhänger in ganz Europa - und entwickelte sich zu einer tödlichen Gefahr. Von Sven Reichardt.
"Wie stolz wir auf Hitler sind!":
Das deutsche Bürgertum und der "Führer": Eine Fallstudie. Von Norbert Frei

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Für diesen Titel gibt es noch keine Hörerrezensionen.

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 27.08.2013
  • Verlag: ZEIT-Verlag