Flucht aus Lager 14

  • von Blaine Harden
  • Sprecher: Samy Andersen
  • 6 Std. 30 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Das diktatorisch regierte Nordkorea ist fast völlig isoliert, aggressiv und bettelarm, und es hält rund 150.000 seiner Bürger in Lagern gefangen, die vergleichbar sind mit NS-Konzentrationslagern oder dem Gulag. Da die Lager seit Jahrzehnten existieren, gibt es inzwischen Tausende, die dort aufgewachsen sind. Einer von ihnen ist Shin Dong-hyuk.

Blaine Harden erzählt die Geschichte des 1982 im sogenannten Lager 14 geborenen Shin, der bis zu seiner Flucht nie etwas anderes kennengelernt hatte als die grausame und primitive Lagerwelt. Menschlichkeit, Vertrauen, Wärme, Zuneigung und jegliche Errungenschaften der Zivilisation waren ihm unbekannt, Hunger, Misstrauen und brutale Züchtigungen hingegen Alltag. Shins Zeugenbericht gibt einen tiefen Einblick in die unmenschlichen Lebensverhältnisse, die in dieser Lagerhölle herrschen und schildert das berührende Schicksal eines jungen Mannes, dem wie durch ein Wunder die Flucht in die Freiheit gelang.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Die Hoffnung stirbt zuletzt

Ein Hörbuch das einen bis aufs Mark erzittern lässt und einfach auf eine Änderung in diesem Land hoffen lässt.

Wer sich informieren will und Biografien mag sollte sich dieses Buch nicht entgehen lassen.

God bless North Korea
Lesen Sie weiter...

- Jonathan Wee

Fesselnde Geschichte

Die Geschichte selbst ist auf Grund Ihrer Tragik und ihres zusätzlichen Informationsreichtum, über die berichteten Gegebenheiten in Nordkorea, unglaublich fesselnd.

Der Erzähler erzählt mir manchmal etwas zu monoton wenn es um die Gedanken und Empfindungen des Protagonisten geht. Dies ist aber an anderer Stelle (sachliche Beschreibungen) wiederum angebracht.

Insgesamt unglaublich interessantes Hörbuch. Habe es in zwei Teilen durchgehört.
Lesen Sie weiter...

- Katharina

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 30.06.2015
  • Verlag: SAGA Egmont