Inhaltsangabe

Frauen und Macht - auch im 21. Jahrhundert eine Kombination, die provoziert. Doch Frauen, die nach Einfluss, Selbstbestimmung und Freiheit streben, haben berühmte Vorbilder in der Geschichte. Deren Namen und Schicksale konnte weder eine von Männern beherrschte Historiografie noch offene oder verdeckte Diskriminierung vergessen machen. Selbst, wenn die Lebensleistungen von Kleopatra, Jeanne d'Arc, Elisabeth I., Katharina der Großen, Königin Luise von Preußen oder Sophie Scholl hinter einem Schleier aus Mythen, Geschichtsklitterung und Stilisierung unscharf geworden sind, blieben ihre historischen Spuren erkennbar.
©2013 Verlag C. Bertelsmann (P)2013 Der Hörverlag
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 24,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 24,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kundenrezensionen

Hilfreichste
3 out of 5 stars
Von Klaus Am hilfreichsten 12.03.2018

Willkürliche Auswahl

Ein umfangreiches Werk über drei Frauen, die in der Geschichte Spuren hinterlassen haben. Allerdings ist die Auswahl doch sehr originell, bzw. sehr willkürlich. Kleopatra, Elisabeth, Katharina, Luise, Sophie Scholl.
Kleopatra und Luise von Preußen geben dabei die uninteressantesten Persönlichkeiten ab. Hier wäre eine Rezepitionsgeschichte viel interessanter als die reine Biographie. Grade im Fall Luisens fallen die Autoren auf die Legendenbildung des 19 Jhdt. hinein. Großes hat diese im letzten auch oberflächliche Frau nicht geleistet, der "Opfergang" zu Napoleon ist und wurde immer schon maßlos überhöht.
Wirklich erhellend Neues kommt in diesem Buch nicht `rüber, die Biographie von Sophie Scholl hingegen habe ich so komprimiert noch nicht zur Kenntnis genommen.
Ein gefälliges Werk für nebenbei....

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Alle Rezensionen anzeigen