Goethe, Schiller und die Romantik

  • von Rudolf Eucken
  • Sprecher: Michael Kommant
  • 1 Std. 8 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Der deutsche Humanismus bildet die Höhe der geistigen Bewegung, welche die zweite Hälfte des 18. Jahrhunderts in Deutschland erzeugte. Hier forderte die Zeit des Sturmes und Dranges mehr Unmittelbarkeit des Lebens und des Gefühles und hielt damit der Aufklärung mit ihrem Nützlichkeitsstreben sein Verlangen nach Schönheit und nach einem Selbstwert des Lebens siegesbewußt entgegen. Der deutsche Humanismus, wie die Höhe der Literatur ihn zeigt, entwirft in mutigem Vordringen ein allumfassendes Lebensziel. Er besitzt in aller Mannigfaltigkeit der Persönlichkeiten und der Werke einen festen Grundstock gemeinsamer Überzeugung, er vertritt in seinem Schaffen eigentümliche Anschauungen von dem Leben und der Welt und verflicht mit dem Dichten eng ein Denken über große Probleme.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Schönes Thema!

Humanismus, Romantik und Sturm und Drang - ein schönes und interessantes Thema. Das Hörbuch bietet interessante Textauszüge und ist für Freunde der Klassik empfehlenswert, oder auch um sich Schulstoff anzueignen. Ich finde es aber teuer, und hätte es mir nicht selbst gekauft, ich habe es bei einem Freund gehört. Außerdem ist mir die Stimme des Sprechers ein klein wenig zu mechanisch, und er atmet scharf. Das Thema bzw. der Inhalt bekommt von mir 4 1/2 Sterne, in Hinblick auf den Preis und meiner Sprecherempfindung (ganz subjektiv) vergebe ich insgesammt aber nur 3 Sterne.
Lesen Sie weiter...

- miriam73

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 14.03.2007
  • Verlag: Medienverlag Kohfeldt