In eisige Höhen

  • von Jon Krakauer
  • Sprecher: Christian Brückner
  • 10 Std. 48 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Von der amerikanischen Zeitschrift "Outside" beantragt, nahm Jon Krakauer an einer Mount Everest Expedition teil, um über die Auswüchse des kommerziellen Bergsteigens zu berichten. Auf dieser Expedition im Frühjahr 1996 ereignete sich die schlimmste Katastrophe, die je auf dem "Dach der Welt" geschah: 12 Menschen aus einer Gruppe von 33, zum Teil "Grenzgänger" auf der Suche nach dem ultimativen Abenteuer und dem absoluten Kick, fanden dabei ihren Tod.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Unter meinen Top 10

Auf der einen Seite das von Jon Krakauer erstklassig recherchierte und spannend erzählte Bergdrama, auf der anderen der geniale Vortrag von Christian Brückner - ergibt zusammen eines der besten Hörbücher überhaupt.

Zum Buch, das ja den 8000er-Tourismus anprangert, noch ein Aspekt, der gerne vergessen wird: Jon Krakauer erlebte das ganze Drama auch nur mit, weil ihm das Magazin "outside" den Trip bei einem kommerziellen Anbieter bezahlt hatte ...
Lesen Sie weiter...

- Stephan

Ein Hoerbuch der Sonderklasse

"In eisige Hoehen" ist mein Lieblingshoerbuch. Jon Krakauer erzaehlt in eindringlicher Weise von der Ungluecksexpedition am Mount Everest. Krakauer weiss, wovon er spricht. Er hat als Teilnehmer das Drama selbst erlebt. Er bringt dem Hoerer die verschiedenen Aspekte und die Umstaende, die zur Tragoedie der besagten Everestbesteigung fuehrten, sehr nahe.
Keine Floskeln, keine Ausschmueckungen oder beschoenigende Erklaerungen, sondern nackte und kalte Geschehnisse zeichnen das Hoerbuch aus. Dazu kommen der ausgezeichnete Sprecher und das gaenzliche Fehlen von nur stoerender Hintergrundmusik.
Ein Hoerbuch der Sonderklasse.
Lesen Sie weiter...

- Beatrice

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 18.08.2011
  • Verlag: steinbach sprechende bücher