Inside IS - 10 Tage im "Islamischen Staat"

  • von Jürgen Todenhöfer
  • Sprecher: Thomas Balou Martin, Michael-Che Koch
  • 8 Std. 36 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

"Man muss seine Feinde kennen, wenn man sie besiegen will."

Im Sommer 2014 führte Jürgen Todenhöfer mehrere Monate lang Gespräche mit deutschen Islamisten (via Skype), die sich dem IS-Staat angeschlossen haben. Die Erkenntnisse, die er in diesen Gesprächen gewann, sind mehr als erschreckend und enthüllen die mörderischen Absichten des sogenannten Kalifats, das einen weltweiten Gottesstaat errichten will und dabei auch vor Massenmorden nicht zurückschreckt, selbst unter Muslimen.
Im November 2014 fuhr er als bislang weltweit einziger westlicher Journalist in das Zentrum des IS-Staats, nach Mossul, und nahm dort weitere Interviews auf. Seine dortigen Erlebnisse bringen Thomas Balou Martin und Michael Che Koch eindringlich zu Gehör.

weiterlesen

Beschreibung von Audible

Einsichten aus dem "Islamischen Staat" - gefährlicher Trip ins Reich des BösenSpannender als mancher Krimi ist Jürgen Todenhöfers Reportage "Inside IS - 10 Tage im 'Islamischen Staat'". Die beiden Schauspieler Thomas Balou Martin und Michael-Che Koch bringen dem Hörer die Inneneinsichten aus dem Kalifat eindringlich näher.
Die Brutalität des IS, des "Islamischen Staates", schockiert. Völkermord, Sklaverei und Vergewaltigungen begleiten seine Herrschaft. Der ehemalige CDU-Abgeordnete Jürgen Todenhöfer ist der Überzeugung, dass man nur bekämpfen kann, was man auch kennt. So reist er im November 2014 zusammen mit seinem Sohn Frederic und einem weiteren Begleiter zehn Tage in das Reich der Finsternis. Begleitet von Kämpfern der Terrormiliz erkunden sie das Herrschaftsgebiet des IS im Irak und in Syrien.
Eine Beschreibung der Banalität des Bösen: Lebendig zeichnen Thomas Balou Martin und Michael-Che Koch im Hörbuch Todenhöfers gefährliche Reise nach. Fakten und Zahlen präsentieren Koch und Martin leicht verständlich. Die Schauspieler vermitteln empathisch und nachdrücklich das Leben im "Islamischen Staat" zwischen Brutalität und scheinbarer Normalität.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Mutig, sich derart um Aufrichtigkeit zu bemühen.

Ein Mensch wie Herr Todenhöfer macht meiner Meinung nach viel von dem wieder gut was Politik, Wirtschaft und Medien tagtäglich in unseren Hirnen und Herzen an Schaden anrichten. Da ist jemand wirklich um Aufklärung bemüht,weit entfernt von journalistischer Selbst-Beweihräucherung. Vielen Dank.
Lesen Sie weiter...

- Jan

Reisetagebuch, Dezember 2014 - Reise in den "IS"

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Die erste Stunde dieses Hörbuches beschäftigt sich mit der Vorbereitung der Reise in den "Islamischen Staat", danach folgt der Reisebericht.
Dieses Buch soll dem Hörer einen Eindruck von dem vermitteln, was der Autor tatsächlich erlebt und in seinen vielen Gesprächen zur Antwort erhalten hat.
Immer wieder betont er, wie sehr ihm die "wahrheitsgemäße Berichterstattung" am Herzen liegt; und das glaube ich ihm auch!

Wörtlich sagt er: "Wenn ich in Syrien bin und dann im Internet lese, was die deutschen Medien über Syrien berichten, dann denke ich, ich bin in einem anderen Land"!

Das "ehemalige Nachrichtenmagazin SPIEGEL" schickt keine Journalisten vor Ort, die die Wahrheit recherchieren, der "SPIEGEL" macht nur noch Ferndiagnosen, bei denen das Ergebnis bereits im Voraus feststeht. Hauptsache der Artikel erfüllt die Vorgaben der "Political Correctnes"!

Jürgen Todenhöfer ist die "PC" wurscht, er schreibt auf was er hört und beschreibt was er sieht. Das ist Journalismus, wie er sein soll. Danke Herr Todenhöfer für dieses Buch!

Wer angesichts der Flüchtlingsströme, der Integrationsdebatten und anderer massenmedialer Propagandafeldzüge einmal verschnaufen möchte und einen Blick in ein solches sogenannte "Krisengebiet" werfen möchte, dem sei dieses Hörbuch von Jürgen Todenhöfer empfohlen!

Spannend wie ein Roman von Karl May! Gespickt mit Interviews und nachdenkenswerten Aussagen seiner Gesprächspartner.
Egal ob sie die Meinung von Herrn Todenhöfer teilen oder nicht, die Interviews sind eine philosophische Goldgrube und die Gedanken jedes Zuhörers sind (noch) FREI !!!

Lesen Sie weiter...

- A. Leonhardt

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 10.08.2015
  • Verlag: Der Hörverlag