Inside Islam

  • von Constantin Schreiber
  • Sprecher: Constantin Schreiber
  • 6 Std. 3 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Millionen Muslime leben unter uns, doch wir wissen fast nichts über sie. Wie viele Muslime gibt es eigentlich in Deutschland und wie und wo gehen sie ihrem Glauben nach?

Constantin Schreiber hat sich dafür auf die Suche gemacht und liefert den ersten deutschen Moschee-Report: Wo gibt es überall Moscheen und was predigen Imame beim Freitagsgebet? Wie wird über Deutschland gesprochen, wenn keine Kamera dabei ist und man sich unbeobachtet fühlt? Schreiber recherchiert in einer für viele unverständlichen Realität, die unsere Gesellschaft prägt wie nie zuvor.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Die große Ernüchterung

Wenn ein Mann des Wortes, ein Geistlicher sich selbst nach Jahren des Aufenthalts der Sprache seines Gastlandes nicht befleißigt nehme ich das als Ausdruck von Gleichgültigkeit, ja Respektlosigkeit. Warum ist denn Germany eines der großen Sehnsuchtsorte? Weil hier Sicherheit, Toleranz, Wohlstand, Sicherheit kurzum Menschenrechte ganz konkret erfahrbar sind. Alle Vorzüge einer Gesellschaft zu genießen, ja einzufordern wenn es opportun ist, im Herzensgrunde die Länder des "dekadenten Westens" und ihre Menschen als "Ungläubige"aber insgeheim oder gar ganz unverblümt abzulehnen oder gar zum Teufel zu wünschen ist der Gipfel der Unanständigkeit. Wobei natürlich nicht gesagt sein soll das es nicht Menschen gäbe die ich in Ihrer tiefen Religiosität ganz egal welcher Konfession nicht als ein leuchtendes Vorbild empfände.Ich muss Herrn Schreiber letztlich schweren Herzens beipflichten: Auch ich empfand diesen Moscheenreport als sehr ernüchternd. Herrn Schreiber Buch ist sehr verdienstvoll, kompetent, seriös und geradezu händeringend auf Ausgewogenheit bedacht. Unverzichtbarer Debattenstoff! Sehr gut gelesen!
Lesen Sie weiter...

- doktorFaustus

Informativ, ohne Bedienung der gängigen Klischees

Das Hörbuch besteht zum überwiegenden Großteil aus den wörtlich übersetzten Predigten, die der Autor sich in den unterschiedlichen Moscheen angehört hat, nach jeder Predigt folgen einige Anmerkungen des Autors. Das macht das Hörbuch zwar etwas trocken und nicht unbedingt zu leichter Kost, da es teils schwierig ist den Predigten zu folgen wenn man über keinerlei Islam-Vorkenntnis verfügt, hat aber auch viele Vorteile, da man dadurch, dass der Autor erst am Ende einer jeden Predigt seine persönliche Meinung dazu äußert, nicht schon von Anfang an eine bestimmte Erwartung oder Haltung annimmt sondern sich die Rede erst einmal vollständig anhört und dann erst diskutiert wird was daran gut oder schlecht war. Dadurch wird stets eine gewisse Objektivität bewahrt, die ich bei vielen anderen Sachhörbüchern, insbesondere denen zu kontroversen Themen wie dem Islam, vermisst habe.
Dazu wie die Predigten auf mich gewirkt haben muss ich sagen, dass ich eher erleichtert war - ich hatte schlimmeres erwartet. Der Großteil der Predigten besteht aus vergeistigtem theologischem Geschwafel und Schilderungen diverser Geschichten aus dem Koran - der Autor kritisiert unter anderem, dass kaum Bezug auf Themen, die für den Alltag Muslimer in Deutschland relevant sind (Integrationsthemen, Demokratie, etc.), eingegangen wird, und das teilweise Andeutungen gemacht werden, die in die Richtung "Der Glaube ist wichtiger als die weltlichen Gesetze" gehen. Dies ist ein nachvollziehbarer und berechtigter Kritikpunkt, allerdings finde ich es wichtig, diesen in das Verhalten anderer Religionsgemeinschaften in Deutschland einzuordnen - ich habe eine katholische Schule besucht und habe in meinem Leben sehr viele Gottesdienste in katholischen Kirchen miterlebt und muss sagen, dass das, was dort gepredigt wird, ähnlich weltfremd und irrelevant für das normale Leben eines Deutschen im 21ten Jahrhundert ist wie es bei den in diesem Hörbuch behandelten islamischen Predigten der Fall war. Auch ist die katholische Kirche ebenso wie der Islam nicht unbedingt ein glühender Vertreter von Menschenrechten und Demokratie - die Inhalte der Bibel sind genauso brutal, die Vergangenheit ebenso von Gräueltaten mannigfaltiger Art durchzogen (ich sage nur Kreuzzüge, Inquisition und Hexenverbrennung) und bis heute ignoriert die Kirche fröhlich die Rechte der Angestellten in ihren Betrieben, betreibt eine regelrechte Paralleljustiz (ja, es gibt in Deutschland Kirchengerichte der katholischen Kirche, die teils sehr obskure Gerichtsverhandlungen veranstalten, in denen beispielsweise massiv im Privatleben von Kirchenangestellten, die ein zweites Mal heiraten wollen, herumgekramt wird - ich kann nur jedem die Doku "Richter Gottes" der ARD ans Herz legen) vertuscht Gewalttaten gegen Kinder und unterstützt tatkräftig die Diskriminierung von Heterosexuellen und Frauen. Vielen Deutschen, die offiziell Katholiken sind, ist das alles gar nicht bewusst - seien Sie mal ehrlich, wann waren Sie zuletzt außerhalb der großen Feierlichkeiten oder speziellen Familien- und Jugendgottesdiensten in einem Gottesdienst und haben sich die Predigt aufmerksam angehört und darüber nachgedacht? Probieren Sie's mal. Sie werden erstaunt sein wie wenig sich die Predigten in Inhalt und Art von denen in diesem Hörbuch unterscheiden.
Auch kritisiert der Autor, dass politische Aspekte in den türkischen Moscheen zur Sprache kommen, was auch definitiv nicht in Ordnung ist, da stimme ich ihm vollkommen zu, aber auch hier ist es interessant, eine Parallele ins Christentum zu ziehen - die Älteren unter Ihnen, die in Bayern leben, haben es sicherlich auch einmal erlebt, dass im Gottesdienst subtil darauf hingewiesen wird, dass man gefälligst die CSU zu wählen habe.
Mein Fazit: Hilfreich für die Integration sind diese Predigten sicherlich nicht, aber eben auch keine explizite Hetze oder Gewaltaufrufe, summa summarum unterscheiden sie sich nicht sehr stark von den Predigten konservativer katholischer Priester. Das Hörbuch vermittelt objektive solide Fakten und ist gut geeignet für diejenigen, die sich abseits des lauten Geschreis in den sozialen Medien und Talkshows vernünftig mit dem Thema auseinander setzen wollen. Für diejenigen, die auf der Suche nach seichter Unterhaltung sind oder sich schon eine Meinung gebildet haben (sei es eine positive oder negative) und diese lediglich bestätigt haben wollen, ist dieses Hörbuch nichts.
Lesen Sie weiter...

- Tanja Cem

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 23.05.2017
  • Verlag: HörbucHHamburg HHV GmbH