Keine Macht den Doofen!

  • von Michael Schmidt-Salomon
  • Sprecher: Stéphane Bittoun
  • 3 Std. 49 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Finanzakrobaten, die mit Milliarden jonglieren, aber das kleine Einmaleins nicht beherrschen. Politiker, für die nur Stimmen zählen statt Argumente. Religiöse Fanatiker, die uns mit modernsten Waffen ins Mittelalter zurückbomben wollen: Hinter der globalen Misere steckt, so Schmidt-Salomon in seiner mitreißenden Streitschrift, eine einzigartige, weltumspannende Riesenblödheit. Ein Aufruf zum Widerstand gegen den Irrsinn unserer Zeit.

weiterlesen

Kritikerstimmen

Diese Streitschrift hat es dermaßen in sich, dass nur robuste Skeptiker ihre Freude daran haben werden. Aber dies dann ungeteilt, auf jeder einzelnen Seite geballter Verbalinjurien gegen die offenbar bekloppteste Spezies unter der Sonne
-- Süddeutsche Zeitung

Eine Generalabrechnung mit dem globalen Irrsinn, gnadenlos in Inhalt und Form, wohl eines der radikalsten Bücher, die je geschrieben wurden
-- Humanistischer Pressedienst

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Licht und Schatten

Während der ersten halben Stunde dachte ich, ich hätte versehentlich das Religions-Hasser-Buch erworben statt "Keine Macht den Doofen". Und erst einmal gegen alles zu sein und für nichts schien mir anfangs auch eher fraglich. Was aber sympathisch ist: der Rundumschlag geht diesmal wirklich schonungslos gegen alle, und nicht nur gegen diejenigen, gegen die ein Rundumschlag als politisch korrekt angesehen wird in unserer Gesellschaft. Und ja, das Buch bietet auch Denkansätze, so radikal sie sein mögen, wie man so einige Probleme angehen könnte. Und dass er bei aller Radikalität am Ende doch noch einmal betont, dass das, was er sagt, nicht dogmatisch ist, sondern persönlich und damit kritisierbar, macht das Hörbuch zu einem (wenn auch manchmal polemisch verzerrten) Denkansatz. Habe es nicht bereut. Ganz gute Ideen.
Lesen Sie weiter...

- Veit

Schonungslos

Es ist die persönliche Meinung des Autors, die hier kein Blatt vor den Mund nimmt und trotzig übertrieben ausspricht wo bei der Spezies Mensch grundlegenden Probleme zu finden sind. Obwohl es oft so überspitzt formuliert ist, dass ich vor tragisch komischer Ironie mir das Lachen an vielen Stellen nicht verkneifen konnte, trifft es doch häufig genau den Kern der Probleme. Manchen wird die schonungslose Ehrlichkeit wohl auf den Magen schlagen, aber als offener, kritischer Mensch, der eine Streitschrift nicht als persönlichen Angriff versteht ist es eine Sammlung von interessanten Denkanstößen. Religion, Ökonomie, Wirtschaft, Finanzwesen und Politik werden auf's Korn genommen und als Grundproblem eine systemische Dummheit des Menschen bzw fehlende Schwarmintelligenz aufgeführt. Wer Kontroversen mag und etwas bestürzt lachen will, hat hier ein exzellentes Werk vor sich.
Lesen Sie weiter...

- Lord

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 04.05.2012
  • Verlag: Lagato Verlag