Krokodil im Nacken. Eine Jugend in der DDR und die Geschichte einer Flucht

  • von Klaus Kordon
  • Sprecher: Klaus Kordon
  • 7 Std. 0 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Stasi-Untersuchungsgefängnis Berlin-Hohenschönhausen: In Zelle 102 sitzt Manfred Lenz. Seine Frau ist ebenfalls inhaftiert, ihre Kinder sind im Heim untergebracht. Ein missglückter Fluchtversuch hat die Familie auseinandergerissen. In den Monaten der Einzelhaft erinnert sich Manfred Lenz an seine Kindheit und Jugend in Ost-Berlin...

weiterlesen

Kritikerstimmen

In Rückblenden erzählt Klaus Kordon in seinem großartigen autobiografischen Roman seine Geschichte. Erzählt, wie aus einem Vorzeigebürger der DDR ein "Staatsfeind" wird. Sieben Stunden liest der Autor eine intelligent gekürzte Fassung des Romans, die den Hörer rasch gefangen nimmt.
--NDR KulturSehr differenziert beschreibt Kordon die Zerrissenheit, in der sich die Menschen befanden, die mit dem Regime nicht einverstanden waren.
--hr2 Hörbuchbestenliste
20 Jahre Mauerfall: Wer fühlen will, was wir da feiern, muss diese Geschichte hören - vom Autor selbst gelesen, der für den autobiografischen Roman den Deutschen Jugendbuchpreis erhielt.
--BRIGITTE

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Sehr interessante

Lebensgeschichte, bei der man auch sehr viel über das Leben in der DDR nach Kriegsende bis in die 70er Jahre erfährt. Gerade durch den sachlichen Erzählstil berührt die Geschichte.
Einen Stern Abzug gibt es allerdings für die Lesung. Der Autor liest konstant in der gleichen Stimmlage und das ganze ist sehr laut aufgenommen. Hört sich ein bisschen an, als wäre es direkt in der Zelle eingelesen. Vielleicht war dieser Effekt ja gewollt, hat es mir aber schwer gemacht bis zum Ende durchzuhalten
Lesen Sie weiter...

- luettche

Beruehrend!

Ein sehr beruehrendes Buch, dass viele, viele Erinnerungen weckt. Klasse geschrieben, leider wie in einer Lesung 'vorgetragen'. Das nimmt die Dramatik genau an den wichtigen Stellen.Das Hoerbuch! verliert dadurch sehr viel. Schade!
Lesen Sie weiter...

- bettyblue1

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 06.08.2009
  • Verlag: Hoercompany