Lobbykratie: Wie die Wirtschaft sich Einfluss, Mehrheit, Gesetze kauft

  • von Markus Balser, Uwe Ritzer
  • Sprecher: Stefan Lehnen
  • 10 Std. 45 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Wir leben längst in einer Lobbykratie, in der die Wirtschaft versteckt an allen Entscheidungen beteiligt ist. Markus Balser und Uwe Ritzer legen das subtile Geflecht unter der schönen Oberfläche unserer Demokratie frei.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Ich bin von Kopf bis Fuß auf Lobby eingestellt

...das ist meine Welt und sonst gar nichts.
Den Damen und Herren Lobbyisten ließe sich so manches nachsagen. Doch ganz sicher nicht fehlender Einfallsreichtum. Im Kampf um das ökonomische Interesse und die öffentliche Meinung werden alle Register gezogen: Charmantes umschmeicheln, intrigante Rufschädigung, deftige Polemik, Anheuern von Mietmäulern, Zweifel stiften, Bestechung. Und selbst im Klassenzimmer wird schon rekrutiert und indoktriniert. Dieses Hörbuch hat jedoch nichts Geiferndes. Ich habe die Argumentation als durch und durch seriös empfunden. Das Besitzstände seien sie politischer, wirtschaftlicher oder kultureller Art ein Interesse an Bewahrung und Vermehrung mit sich bringen ist nur zu menschlich. Und natürlich sind auch im auch im demokratischen Rechts- und Sozialstaat die Chancen der politischen Einflußnahme ungleich verteilt. Ein um so größeres Verdienst um Aufklärung und politische Bildung erwirbt sich dieses investigative Hörbuch.
Sehr empfehlenswert. Herr Lehnen hätte sich zwischen den Kapiteln etwas mehr Zeit lassen dürfen.
Lesen Sie weiter...

- doktorFaustus

Interessantes Buch zum hören, jedoch keine Pflichtlektüre.

Ich habe mir das Hörbuch gekauft weil mich das Thema Lobbyismus sehr interessiert. Ich habe schon diverses über das kontroverse Thema gelesen. An sich fand ich das Buch sehr interessant und kann es daher auch weiterempfehlen. Es werden "Täter" und "Opfer" genannt und Ereignisse leicht verständlich dargestellt. Punkte Abzug gab es von meiner Seite, weil ich es sehr einseitig beschrieben fand. Der Sprecher ist gut, allerdings war es mir persönlich zu schnell vorgelesen. Manchmal möchte ich über das gehörte eine Sekunde nachdenken aber eben nicht pausieren und diese Möglichkeit war nicht gegeben. Abgesehen vom schnellen vorlesen gab es kaum Übergänge zwischen den Kapiteln. Ich wusste teilweise gar nicht, wann ein Kapitel aufhört und das nächste beginnt. Das ging so weit, dass man die Überschriften zum Teil gar nicht als solche erkennen konnte.
Lesen Sie weiter...

- Amazon Kunde

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 25.05.2016
  • Verlag: ABOD Verlag