Massenpsychologie und Ich-Analyse

  • von Sigmund Freud
  • Sprecher: Georg Peetz
  • 3 Std. 26 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Bereits im 1895 hatte sich der französische Gelehrte Gustav Le Bon erstmalig detailliert mit massenpsychologische Phänomenen auseinandergesetzt. Sigmund Freud, der Begründer der Psychoanalyse, griff die Erkenntnisse Gustav Le Bons auf und formulierte 1921 in dem Essay "Massenpsychologie und Ich-Analyse" einen eigenen Entwurf zum Verhältnis von Individuum und Masse. Auch für Freud ist der "Führer" einer Masse von zentraler Bedeutung für ihre Verfassung.Um die Beziehung zwischen dem charismatischen Führer und den Individuen der Massen zu erklären, führt Freud den Begriff der "Libido" in den Diskurs ein. Anhand der künstlichen Massen von "Kirche und Heer" legt Freud seine Gedanken zur Massenpsychologie exemplarisch dar.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Guter Inhalt monotone Widergabe

Das Hörbuch ist sehr interessant wobei ich sagen muss, dass ich das Werk "Über Psychoanalyse" interessanter fand. Ebenfalls fand ich die Stimme bei dem Werk der Psychoanalyse besser. Diese hier finde ich sehr roboterhaft und das macht es mir sehr schwer zuzuhören. Ich finde es wirklich schrecklich wie das Werk vorgelesen wird, generell finde ich die Stimmfarbe nicht passend es klingt eher wie ein Thriller. Schade bei "Über Psychoanalyse" hatte ich sehr viel Spaß beim zuhören.
Dadurch fällt es auch sehr schwer dem Inhalt zu folgen wie ich finde.
Lesen Sie weiter...

- K.

Furchtbarer Sprecher interessanter Titel

Mir ist es noch nie so schwer gefallen, einem Sprecher zu folgen, wie bei diesem Hörbuch. Wäre der Inhalt nicht von so großem Interesse für mich gewesen, hätte ich das Buch keinesfalls zu Ende hören können. Es bleibt mir schleierhaft, wie man ein solches Hörbuch herausgeben kann.
Lesen Sie weiter...

- MW

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 26.01.2016
  • Verlag: Aureon Verlag