Meines Vaters Land

  • von Wibke Bruhns
  • Sprecher: Wibke Bruhns
  • 7 Std. 20 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Szenische Lesung mit Originalhördokumenten Am 26. August 1944 wird der Abwehroffizier Hans Georg Klamroth wegen Hochverrats hingerichtet. Jahrzehnte später sieht seine jüngste Tochter in einer Fernsehdokumentation über den 20. Juli Bilder ihres Vaters - aufgenommen während des Prozesses im Volksgerichtshof. Ein Anblick, der Wibke Bruhns nicht mehr loslässt. Wer war dieser Mann, den sie kaum kannte, der fremde Vater, der ihr plötzlich so nah ist? Die lange Suche nach seiner, ja auch ihrer eigenen Geschichte führt sie zurück in die Vergangenheit: Die Klamroths sind eine angesehene großbürgerliche Kaufmannsfamilie und muten wie ein Halberstädter Pendant zu den Buddenbrooks an. Unzählige Fotos, Briefe und Tagebücher sind der Fundus für ein einzigartiges Familienepos.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Äusserst spannende Vater-Tochter-Geschichte

Die Autorin macht sich auf Entdeckungsreise zu ihrem Vater, den sie nicht bewusst erlebt hat und nimmt die Hörer mit in die Entstehungsgeschichte des Dritten Reiches, das durch das Grossbürgertum gefördert wurde. Aus Wibke Bruns Stimme sind Gefühle wie Erstaunen und Ratlosigkeit heraus zu hören, während sie den Lebenslauf ihres Vaters ausführlich schildert. Einfach toll !
Lesen Sie weiter...

- wusel1

Großartige Zeitgeschichte, wunderbar gelesen

Das Buch fasziniert von der ersten Minute und die Autorin liest sehr einfühlsam - eben echt! Die herbe Stimme passt ausgezeichnet zum Thema, trotzdem zeitweise zerbrechlich und verletzbar.
Ein tolles Werk für alle Generationen: die, die den 2. Weltkrieg noch selbst mitbekommen haben oder gegen Ende geboren wurden und auch für diejenigen, die alles nur noch aus Geschichtsbüchern lernen.
Lesen Sie weiter...

- soko

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 29.08.2005
  • Verlag: Random House Audio, Deutschland