Mohamed: Eine Abrechnung

  • von Hamed Abdel-Samad
  • Sprecher: Matthias Lühn
  • 6 Std. 26 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Die Biographie Mohameds wurde 200 Jahre nach dessen Tod verschriftlicht - mit politischer Intention: Muslimische Fürsten suchten ihre Position zu sichern und dem christlichen Jesus eine eigene, die Herrschaft legitimierende Erlöserfigur entgegenzusetzen.
Dennoch hat sich das ambivalente Bild eines sich radikal verändernden und unter psychischen Problemen leidenden Menschen erhalten. Hier der milde, dort der gewalttätige Mohamed.

Hamed Abdel-Samad zeichnet in seiner biographischen Skizze nach, welche bis heute verhängnisvollen Folgen aus diesen Traditionen erwachsen - und weshalb radikale Islamisten mit demselben Recht den "Propheten" zitieren wie laizistische und integrierte Muslime.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Erschreckend

Die Darstellung von HAS über Mohammed , über den Koran, war nun das Erste was ich über den Islam gelesen habe. Seitdem geht es mir etwas schlechter ; da ich mehr weiß und aktueller Terrorismus eine Logik bekommen hat , was mich beunruhigt. Meine türkischen Freunde und Bekannte wissen nichts von dem Mohammed wie im Buch beschrieben.
Muss dringend mehr lesen und erfahren, andere Sichtweisen erzählt bekommen, das kann nicht der ganze Islam sein(hoffe ich).
Interessantes wichtiges Buch. Den Sprecher finde ich in seiner Betonung stellenweise zu abfällig. Habe mit Geschwindigkeit 0,75 gehört. Dachte das wäre nur für alte Menschen, aber hier konnte ich es gut gebrauchen .
Lesen Sie weiter...

- Petra M.

Gut fundierte Analyse.

Eine wertvolle Perspektive in der aktuellen Islam-Diskussion. Die Stimme dieses Autors verdient es gehört zu werden.
Lesen Sie weiter...

- Martin

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 02.10.2015
  • Verlag: ABOD Verlag