Napoleons Ende

  • von DIE ZEIT
  • Sprecher: N.N.
  • 1 Std. 15 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Ausgewählte Artikel aus der ZEIT Geschichte zum Thema "Napoleons Ende: Waterloo und der Wiener Kongress":

Als Washington in Trümmer sank:
Herbst 1814: Während alle Welt auf Wien blickt, herrscht zwischen den USA und Großbritannien ein kaum beachteter, blutiger Krieg. Von Ronald D. Gerste.

"Bis zur letzten Kugel":
Am 18. Juni 1815 stehen sich in den schlammigen Feldern nahe Waterloo fast 190 000 Männer gegenüber - auf der einen Seite die Armee Napoleons, auf der anderen die Alliierten unter Wellington und Blücher. Selbst den Siegern bleibt die Schlacht zuallererst als grauenhaftes Gemetzel in Erinnerung. Von Brendan Simms.

"Das Recht bleibt":
Kein anderes Gesetzbuch der Neuzeit verändert Europa so sehr wie Napoleons "Code civil" von 1804. Weder Waterloo noch der Wiener Kongress können seinen Siegeszug aufhalten. Von Benjamin Lahusen.

"Tanz um die Macht":
In Wien treffen sich Europas Herrscher, um über die Zukunft des Kontinents zu entscheiden. Die Erwartungen sind gewaltig. Doch schon bald schlägt die allgemeine Hochstimmung in Zynismus um. Von Adam Zamoyski.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Für diesen Titel gibt es noch keine Hörerrezensionen.

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 20.05.2015
  • Verlag: ZEIT-Verlag