Philosophisches und Naturwissenschaftliches Denken

  • von Ernst Mach
  • Sprecher: Andreas Dietrich
  • 0 Std. 37 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Der vor allem als Namensgeber für die Mach-Zahl bekannte Physiker, Psychologe und Philosoph Ernst Mach (1838-1916) beschreibt die natürliche Entstehung des Denkens, den Ursprung und Unterschied des vulgären und wissenschaftlichen Denkens, sowie die unterschiedlichen Tätigkeitsbereiche und Methoden von Philosophen und Spezial- bzw. Naturforschern.
Seine feinsinnige Darstellung umfasst auch die psychologischen Hintergründe des philosophischen und naturwissenschaftlichen Denkens. In all dem bleibt der Begründer des Empiriokritizismus ganz Empirist und Positivist. Hörer seien darauf hingewiesen, dass Mach im Zuge seiner Ausführungen wiederholt die Abkürzung "U" benutzt. Sie wird von ihm für die räumliche "Umgrenzung", als Trennlinie, von Ich und Außenwelt benutzt.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Für diesen Titel gibt es noch keine Hörerrezensionen.

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 05.02.2009
  • Verlag: RioloMedia