Rückkehr zum Mond - Aufbruch zum Mars

  • von Torsten Sasse
  • Sprecher: Torsten Sasse
  • 2 Std. 28 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Die Evolution treibt den Menschen ins Weltall. Der Wissenschaftsjournalist Torsten Sasse sprach mit Experten, Astronauten und Pionieren der Raumfahrt über Visionen und konkrete Pläne für die Besiedlung des Mondes und den Aufbruch zum Mars. Das Ergebnis ist ein leidenschaftliches Plädoyer für die bemannte Raumfahrt.
Die Wissenschaftler rechnen damit, dass sich schon in diesem Jahrhundert etwa 1000 Menschen außerhalb der Erde aufhalten. Zunächst vor allem Facharbeiter, Ingenieure und Techniker, später abenteuerlustige Touristen. Geplant sind Fabriken, Kraftwerke und Labors, vollautomatisierte Bergwerke und regelrechte Trabantenstädte auf dem Mond.

Dieses Hörbuch demonstriert eindrucksvoll: unsere irdischen Probleme - Energieversorgung, Wasserknappheit, internationaler Terrorismus - sind mit der Zukunft des Menschen im All verbunden. Ja mehr noch: der Aufbruch des Menschen ins Weltall kann zur Lösung der irdischen Probleme beitragen. Unabhängig von diesen materiellen Zusammenhängen aber bedeutet der Aufbruch des Menschen über die irdischen Grenzen hinaus auch eine philosophische Weiterentwicklung. Denn die Frage, warum wir das Bedürfnis haben, zu den Planeten zu reisen, ist mit rationalen Gedanken allein nicht zu beantworten.

Der deutsche Astronaut Reinhard Furrer sagte einmal: "Der Mensch geht immer voran, er geht immer los. Er geht selbst dann los, wenn ihm jemand anders sagt: Stopp! Bleib stehen! Die Erde ist eine Scheibe, du fällst hinten runter. Dann sagt der Mensch: das will ich sehen, glaube ich nicht! Und geht weiter! Nun haben wir die Erde im Griff. Also geht der Mensch wieder weiter - ins Weltall. Warum sollte er plötzlich nicht mehr weitergehen?"

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Reisefieber

Man will am liebsten gleich selbst zu Mond und Mars fliegen. Macht Lust, ins nächste Reisebüro zu gehen und einen Trip ins All zu buchen.
Lesen Sie weiter...

- apomuc

Fremder Planet

Wer ein absoluter Gegner der Raumfahrt ist, besonders der bemannten Raumfahrt, der sollte dieses Buch besser nicht anhören. Denn der Autor und die zu Worte kommenden Wissenschaftler sind überzeugt, dass der Mensch gar nicht anders kann als dieses Abenteuer zu erleben. Wer aber schon als Kind mit Raumschiff Enterprise unterwegs war, der wird wissen wollen, wie weit die Menschheit heute eigentlich schon gekommen ist bei ihren ersten Schritten in den Weltraum. Ich hatte vorher „Der Marsianer“ von Andy Weir gelesen und wollte mal hören, was die Wissenschaft so sagt zum Thema Reisen zum Mars und Überleben auf einem fremden Planeten. Beide Bücher sind eine gute Kombination.
Lesen Sie weiter...

- Gimmik

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 21.01.2016
  • Verlag: Dokumedial