Schau dir das an, das ist der Krieg

  • von Dieter Wellershoff
  • Sprecher: Dieter Wellershoff
  • 3 Std. 31 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Ein deutscher Lebenslauf des 20. Jahrhunderts: Geboren 1925, aufgewachsen als Sohn eines Veteranen des Ersten Weltkriegs, als Kind begeistert vom deutschen Soldatentum, meldet sich Dieter Wellershoff als 17-Jähriger freiwillig zur "Division Hermann Göring", mit der er im Jahr 1944 an der zusammenbrechenden deutschen Ostfront kämpft. Der spätere erfolgreiche Schriftsteller und Lektor gehört zu jener Generation, die den Wiederaufbau eines demokratischen Deutschland gestaltete und es bis heute prägt. Über ihre so entscheidenden Erfahrungen im Krieg und ihren Lebensalltag als Soldaten hat diese Generation jedoch weitgehend geschwiegen, öffentlich ebenso wie privat. 65 Jahre später spricht Dieter Wellershoff über seine Erinnerungen, erzählt während der mehrtägigen Aufnahmen zum ersten Mal in seinem Leben einem direkten Gegenüber umfassend von seinem Kriegserlebnis: Schonungslos und detailliert schildert er den Anblick der gefallenen Kameraden, die eigene Verwundung bei einem aussichtslosen Kampfeinsatz, seine Zeit in der Lazarettstadt Bad Reichenhall, die Flucht vor den heranrückenden russischen Truppen, die amerikanische Gefangenschaft, die ersten Monate nach dem Krieg. Wellershoffs Beschreibungen sind von einer immensen Präsenz. Eine Präsenz, die beweist, wie gegenwärtig das Kriegserlebnis heute immer noch für ihn ist. Sein umfassender Augenzeugenbericht ist ein einzigartiges, eindringliches Tondokument: die Geschichte des Zweiten Weltkriegs aus der Perspektive eines Soldaten - und großen Erzählers.

weiterlesen

Kritikerstimmen

Ein außergewöhnliches Hörbuch
-- SWR 2 Journal

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Persönlich und berührend

Dieter Wellershoff, der schon einmal, in dem Buch "Der Ernstfall", seine Erlebnisse als junger Soldat an der Ostfront schilderte, erzählt hier noch einmal anders von seinen Erfahrungen: Er ist Autor und Erzähler zugleich, d.h. er selbst spricht seinen eigenen Text, der offensichtlich erst im Sprechen entsteht, es gibt kein Manuskript, Wellershoff spricht frei. Das verleiht dem, was er zu sagen hat, einen ganz besonderen Charakter, die Schilderung des Wahnsinns im Angesicht eines jederzeit möglichen Todes geht trotz - oder auch gerade wegen - der selbstreflexiven Distanz des Autors sehr zu Herzen. Ein ganz berührendes, besonderes Hörbuch!
Lesen Sie weiter...

- Stephan

Hervorragend erzählt.

DieGeschichte ähnelt einem Feature oder einem Interview. Die Geschichte handelt von einem Soldaten im zweiten Weltkrieg, der sehr eindrucksvoll und detailreich seine Erlebnisse an der Front wiedergibt. Die Erlebnisse aus der Sicht dieses Soldaten gehen unter die Haut. Als Hörer hat man das Gefühl man wäre direkt dabei.
Der Sprecher übertrifft alle Erwartungen durch seine Natürlichkeit und Autenzität.
Lesen Sie weiter...

- M. Scheunemann

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 17.11.2011
  • Verlag: Supposé