Sechs Jahre

  • von Charlotte Link
  • Sprecher: Claudia Michelsen
  • 9 Std. 39 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Auf eindringliche Weise berichtet Bestsellerautorin Charlotte Link von der Krankheit und dem Sterben ihrer Schwester Franziska. Es ist nicht nur das persönlichste Werk der Schriftstellerin, voller Einblicke in ihr eigenes Leben, sondern auch die berührende Schilderung der jahrelang ständig präsenten Angst, einen über alles geliebten Menschen verlieren zu müssen.

Charlotte Link beschreibt den Klinikalltag in Deutschland, dem sich Krebspatienten und mit ihnen ihre Angehörige ausgesetzt sehen, das Zusammentreffen mit großartigen, engagierten Ärzten, aber auch mit solchen, deren Verhalten schaudern lässt und Angst macht. Und sie plädiert dafür, die Hoffnung nie aufzugeben - denn nur sie verleiht die Kraft zu kämpfen...

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Danke

DANKE an Charlotte Link für dieses Buch. Ich selbst habe auch meine Schwester 10 Jahre lang in ihrer Krebserkrankung begleitet und sie vor 2 Jahren mit 50 Jahren verloren. Auch mit meiner Schwester verband und verbindet mich eine Seelenverwandtschaft, die einem Zwilling gleichkommt.
Dieses Buch ist für mich wie aus der Seele geschrieben 1:1. So treffend die Gefühle der Ohnmacht hilflos zuzuschauen wie ein geliebter Mensch, der kämpft, das Schicksal ohne zu jammern hinnimmt, die Hoffnung fast bis zum Schluss nicht aufgibt zu beschreiben, verdient meine Hochachtung! Auch den Umgang mit verschiedenen Ärzten und deren (Fehl-) Diagnosen sowie der Umgangston in manchen Kliniken kann ich nur bestätigen. Aber auch ich kann vielen Ärzten und vielem Pflegepersonal aus ganzem Herzen danken, leider sind diese jedoch in der Minderzahl. Für gerade jene, die mit Krebspatienten umgehen, als hätten diese keine Gefühle und sie behandeln als wären sie schon mehr im Jenseits als hier, wäre dieses Buch ein MUSS!!!!
Für mich verdient dieses Buch einen LITERATURPEIS !!!
Lesen Sie weiter...

- Hans

Ergreifend und schwer auszuhalten...

Würden Sie dieses Hörbuch einem Freund empfehlen? Wenn ja, was würden Sie ihm dazu sagen?

Dieses Hörbuch würde ich nicht jedem Freund empfehlen. Es bewegt, es tut zeitweise richtig weh zuzuhören, mitzuleiden... Jeder, der einmal einen geliebten Menschen an Krebs verloren hat, wird sich wieder finden in diesem (Hör)buch. Charlotte Link ist es gelungen ihre Gefühle und Gedanken so deutlich zu beschreiben, dass diese Situation - wenn man sie schon einmal erlebt/erlitten hat - automatisch vor dem inneren Auge abläuft. Vieles, was verdrängt schien, es kommt wieder hoch. Daher würde ich es bedingt empfehlen. Das Buch ist sehr gut geschrieben, aber es zeigt auch die Hoffnungslosigkeit, ganz schonungslos. Mut macht es nicht, dazu ist es zu real.


Welches andere Buch würden Sie mit Sechs Jahre vergleichen? Warum?

Es ist nicht das Buch der Wunderheilung mit Happy End - nein, es zeigt schonungslos das Leiden, das Hoffen, die Enttäuschung und vor allem die Unmenschlichkeit und Gefühllosigkeit mancher Ärzte und manchen Klinikpersonals. Dies erscheint im Buch oft schlimmer als der Schmerz und dagegen kann man was tun! Hier ist ein Umdenken dringend erforderlich.Dieses Buch ist "keine Schwarzwaldklinik" in rosarot!


Welche Figur hat Claudia Michelsen Ihrer Meinung nach am besten interpretiert?

Die Figur der Charlotte Link kommt einem sehr nah, die Gedanken und Gefühle teilt man mit ihr, das Leiden tut einem mit weh, die Ängste, man teilt sie.


Hat dieses Hörbuch Sie emotional stark bewegt? Mussten Sie laut z.B. lachen, weinen, zweifeln, etc.?

Es war eine emotionale Höllentour, immer weiter runter, immer weiter. Auch die Tränen rollten, der Zorn kam auf, gegen die Arroganz und Willkür in unserem Gesundheitssystem und der lieben Mitmenschen und Ärzte.Das Buch bewegt sehr stark und für manchen ist es sicher unerträglich emotional. Ich warne: es tut weh es zu lesen, man leidet und würde gerne laut schreien und doch weiß jeder, der sowas schon erlebt hat: genau so ist es...


Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Aber es gibt auch Tipps: einer besagt, sich nichts gefallen zu lassen, aus Angst schlechter behandelt zu werden. Nein, Charlotte Link rät aufzubegehren und anzuprangern, nach iherer Erfahrung wird es dann besser. Nicht devot sein, sondern ein mündiger Patient und Angehöriger!

Lesen Sie weiter...

- Teufelshexe

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 29.08.2014
  • Verlag: Random House Audio, Deutschland