Selbstbetrachtungen

  • von Marc Aurel
  • Sprecher: Achim Höppner
  • 3 Std. 25 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

"Hoffe nicht auf Platons Idealstaat, sondern gib dich zufrieden; wenn es ein ganz klein wenig vorangeht. Ziele auf diesen Ausgang, wie gering er auch ist."
Marc Aurel Der römische Kaiser Marc Aurel (121 n.Chr.-180 n.Chr.) ging vor allem als Philosoph in die Geschichte ein. Dies ist besonders auf die "Selbstbetrachtungen" zurückzuführen. Darin spricht ein hoher und empfindsamer Geist, der in schonungsloser Offenheit sein eigenes Ich befragt.Die Schrift "an sich selbst" verfasste er als Anhänger der stoischen Philosophie in griechischer Sprache. Sie gibt Zeugnis von seinem Wissen von der Vergänglichkeit alles Irdischen.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

sehr hörenswert und brandaktuell!

Marc Aurelius schreibt in seinen knapp 2000 jahre alten Erinnerungen über seine Weltanschauungen als römischer Kaiser und Mensch. warum der Tod notwendig, was der Sinn des Lebens ist und wie man ein zufriedenes Leben führt. kann ich jedem aufs Wärmste empfehlen!
Lesen Sie weiter...

- Max Aigner

Wertvoll und hörenswert!

Die Einleitung und der Schluss der Kapitel war perfekt und immer von angenehmer Musik begleitet. Die Themen sind gut strukturiert. Für jeden der einen Einblick in diese Philosophie machen will soll es sich unbedingt anhören. es zeigt einen anderen Weltblick vor allem in heutiger stressigen Zeit. Marc Aurel als Person und Kaiser ist beeindruckend und spricht dieser stoische Blick für eine Persönlichkeit mit Glanz. Trotz Macht verlor er sich nie in Böswilligkeit sondern blieb stets besonnen.
Der Sprecher sprach sehr deutlich und ruhig. Die stimme hatte einen angenehmen tiefen Beiklang. von Anfang bis Ende nie langweilig. sehr fordernd und werde es bestimmt noch einmal hören.
Lesen Sie weiter...

- Amazon Kunde

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 30.05.2006
  • Verlag: Komplett Media