Sie Düffeldoffel da!

  • von Jürgen Roth
  • Sprecher: Gert Heidenreich
  • 2 Std. 39 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Herbert Wehner war ein Jahrhundertpolitiker, ein Mensch, an dem sich die Weltgeschichte des 20. Jahrhunderts bricht. Er war Sozialist, Anarchist, Kommunist, Widerstandskämpfer in Deutschland und in der Emigration. 1946 trat er in die SPD ein und gehörte von 1949 bis 1983 dem Deutschen Bundestag an. Wehner liebte das Parlament. Er hielt atemberaubende Reden und machte den politischen Geg­ner nach allen Regeln der rhetorischen Kunst nieder. Er brüllte, schimpfte, beleidigte und focht wie kein anderer mit den Waffen des Wortes. Er war der beste, einfallsreichste Redner, der im Plenum am Rhein jemals ans Pult getreten ist. Dieses Hörbuch präsentiert eine Fülle von Wehner -Klassikern, von denen einige in den allgemeinen Sprachschatz eingegangen sind, und viele noch nie gehörte, ungemein lustige Reden und Interviewausschnitte. Es zeichnet das Bild eines komplexen, von Freunden wie Gegnern bisweilen "genial" genannten Menschen, in dem die Geschichte der Bonner Republik noch einmal lebendig wird. Mit Wortmeldungen von Dieter Hildebrandt und Hermann L. Gremliza sowie Gastauftritten des Kabarettisten und Wehner-Imitators Thomas Freitag.

weiterlesen

Kritikerstimmen

Herbert Wehner - die größte parlamentarische Haubitze aller Zeiten.
-- Heiner Geißler

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Sehr amüsant

Wehner war ohne Zweifel ein brillanter Redner. Noch heute bereitet es mir großes Vergnügen, seinen Reden zu folgen. In diesem Hörbuch wurden die wichtigsten und weniger wichtige Reden in Ausschnitten zu einem amüsanten Potpourri zusammengefügt und ergänzend kommentiert. Unterhaltsam und lehrreich!
Lesen Sie weiter...

- Peter Steil

Herrlich!

Wehner, Strauss und zahlreiche andere werden noch einmal lebendig in diesem Hörbuch. Ein historischer Schnelldurchlauf, der Herbert Wehner von den politischen Anfängen bis zu seinem Tod noch einmal begreiflich macht, dabei aber keine neuen Kuriositäten offenbart.
Lesen Sie weiter...

- Björn W aus B

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 10.11.2011
  • Verlag: Verlag Antje Kunstmann