Inhaltsangabe

Siegfried Lenz erinnert sich an seine Kindheit in Ostpreußen und den Beginn des Zweiten Weltkriegs, seine Anfänge als Journalist und die pädagogischen Ziele. Er stellt Situationen dar, in denen der Mensch sich bewähren muss, was auch auf seiner persönlichen Erfahrung beruht und die Folgen für den Schriftsteller aus seiner Rolle als "Mitwisser". Im Weiteren spricht er über die Rolle des Lesers, geht von abstrakten Sachverhalten aus; Intentionen, die mit der "Deutschstunde" verbunden sind. Er erläutert die Arbeit mit dem dokumentarisch Belegbaren und sein Verständnis vom Begriff der Pflicht.
©1974 SWR (P)1974 SWR
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 1,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 1,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Es gibt noch keine Rezensionen